8 Günstige Dinge, die Sie im Januar unternehmen können



Günstige Aktivitäten für den Januar

Nach den Weihnachtsfeiertagen und der ausschweifenden Silvesterparty sind viele von uns im Januar ziemlich pleite. Die Tatsache, dass auch das Wetter auch nicht besonders rosig aussieht, trägt natürlich nicht unbedingt zu guter Stimmung bei. Wir haben daher die schönsten Unternehmungen für wenig Geld zusammengefasst, um Ihnen den Januar ein wenig schmackhafter zu machen.

Auch bei kaltem Wetter raus in die Natur

Gerade in Norddeutschland kennt man das Sprichwort – „Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlecht angezogene Leute“. Ganz so einladend wie im Sommer ist die freie Natur bei Regen und Kälte natürlich nicht, allerdings kann man auch im Januar wunderbare Sachen im Freien unternehmen und das ganz umsonst. Mit Regenstiefeln, einem warmen Mantel und einem dicken Schal können Sie einen Waldspaziergang unternehmen, zugefrorene Seen bewundern und winterliche Fotos schießen. Vielleicht liegt Ihre Kamera ja schon eine Weile nutzlos herum, so dass Sie den Trip in die Natur mit der Fotografie verbinden können? Leben Sie nah der Ost- oder Nordsee, dann kann ein Trip zum Meer auch im Winter wunderschön sein, schließlich haben Sie die Strände jetzt fast ganz für sich allein und können die Weite und die gesunde Luft warm eingepackt genießen.

billige kulturangebote im Januar

Sonderangebote für Kunst und Kultur

Viele Theater, Kinos und Musicals wissen natürlich auch, dass die meisten Menschen im Januar eher auf ihr Geld achten. Darum finden Sie gerade jetzt oft Sonderangebote und Last-Minute-Tickets zu stark reduzierten Preisen. Wollten Sie ein bestimmtes Stück schon immer mal sehen, dann ist jetzt ein sehr guter Zeitpunkt zum Zuschlagen. Auch im Netz lohnt es sich nach Deals und Gutscheinen für lokale Attraktionen zu suchen, die normalerweise deutlich mehr Geld kosten würden. Schließen Sie sich mit ein paar Freunden zusammen, dann können Sie durch Gruppenrabatte eventuell sogar noch mehr sparen.

Angebote der Gemeinde für die ganze Familie

Gerade mit mehreren Kindern können größere Unternehmungen oft schnell ins Geld gehen. Leider vergessen viele Eltern dabei die oftmals kostenlosen Angebote von Städten und Gemeinden. Auch im Januar kann man zum Beispiel einen Nachmittag in der Bibliothek verbringen, ein Museum entdecken oder an einer Führung im Rathaus teilnehmen. Achten Sie auch auf Einrichtungen, die einen Tag der offenen Tür veranstalten, so dass Sie etwas Neues kennenlernen können, ohne viel Geld auszugeben.

Auf Flohmärkten kleine Schätze entdecken

Etliche Menschen verkaufen gerade nach Weihnachten Kleidung, Möbel, Geschirr und Kunst, da der Weihnachtsmann neue Wünsche erfüllt hat. Jetzt ist also ein super Zeitpunkt ein Schnäppchen zu schlagen und einen Nachmittag mit einem gemütlichen Bummel auf dem Flohmarkt zu verbringen. In der kalten Jahreszeit geht das natürlich nur im warmen Indoor-Flohmarkt – Adressen und Termine finden sich in der Regel ganz leicht im Netz. Wer früh da ist, kann sich die schönsten Sachen greifen, kurz vor Schluss hingegen hat man die besten Chancen über den Preis noch verhandeln zu können.

Alte Sachen aussortieren und verkaufen

Ausmisten und Geld verdienen

Vielleicht hat sich auch bei Ihnen Einiges angesammelt, dass Sie gar nicht mehr brauchen? Oder Sie haben zu Weihnachten Geschenke bekommen, die ältere Gegenstände ersetzen? Dann verbringen Sie doch einen Nachmittag damit, Ihr Heim richtig auf Vordermann zu bringen und auszumisten. Bei eBay, über Kleinanzeigen oder auf dem Flohmarkt können Sie dann bares Geld verdienen und sich anschließend etwas Schönes gönnen, um sich den Januar zu versüßen. Außerdem sind Sie so gut vorbereitet für den Frühjahrsputz und müssen dann nicht mehr ganz von vorn anfangen.

Sport und Fitness – aber günstig!

Viele Fitnessstudios und Sportvereine wollen die guten Vorsätze für das neue Jahr nutzen und neue Mitglieder gewinnen. Daher haben Sie oftmals genau jetzt die Chance, einen Probemonat für kleines Geld zu machen oder gleich eine Mitgliedschaft zu einem reduzierten Preis abzuschließen. Nehmen Sie sich unbedingt ein wenig Zeit verschiedene Angebote miteinander zu vergleichen und vereinbaren Sie am besten ein Probetraining in verschiedenen Studios, dann finden Sie sicher genau das Sportangebot, das zu Ihren Bedürfnissen passt, und können die lästigen Pfunde aus der Weihnachtszeit wieder von den Hüften vertreiben.

Urlaub außerhalb der Saison

Wer noch Resturlaub aus dem letzten Jahr hat, darf ihn meistens auch noch im Januar aufbrauchen. Diese Chance sollte man sich nicht entgehen lassen, sonst sind die freien Tage am Ende futsch. Eine kleine Auszeit im Januar hat außerdem den Vorteil, dass man außerhalb der normalen Feriensaison ein echtes Schnäppchen machen kann. Nähere Ziele wie beispielsweise die Kanarischen Inseln oder Marokko sind auch im Winter eine Reise wert und werden oftmals zu extrem günstigen Last-Minute-Preisen angeboten. Alternativ bietet sich natürlich ein Städtetrip oder eine Skireise an, auch hier kann man kurz vor Abreise oft noch von deutlich günstigeren Preisen profitieren.

mit freunden neue hobbies entdecken

Gemeinsam mit Freunden neue Hobbies entdecken

Möchten Sie etwas Schönes unternehmen und dabei möglichst gar kein oder nur sehr wenig Geld ausgeben, dann treffen Sie sich doch mit engen Freunden zu gemütlichen Hobby-Nachmittagen. Material hat man oft ohnehin zu Hause und die besten Tipps und Tricks zum Stricken, Fotografieren, Kochen oder Basteln können Sie sich so ganz einfach gegenseitig bei einer Tasse Tee beibringen. Haben Sie ein kleines Budget, dann schauen Sie doch, ob es in der lokalen Volkshochschule oder dem Hobby-Verein ein Angebot gibt, dass Sie anspricht.

schreibt für Heimarbeit Online. Ihr könnt sie über Twitter oder Facebook erreichen.


Diesen Artikel teilen

Jetzt anmelden

Bis zu 15€ pro Umfrage verdienen oder Gutscheine, Produkte und vieles mehr erhalten.

Weiblich
Männlich
Wir schützen Ihre Daten: Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.