So wird Ihre Silvesterparty 2013/14 ein Erfolg


Erfolgreiche Silvesterparty

Das Jahr 2013 nähert sich mit immer größeren Schritten seinem Ende, 2014 steht vor der Tür. Das muss gefeiert werden! Dabei muss eine schöne Silvester –  Party keineswegs teuer sein, denn auch günstig lässt sich eine schöne Zeit verbringen. Wie man gut in das „Neue Jahr“ kommt, lesen Sie hier:

Silvester zu hause feiern

Home sweet Home

Am kostengünstigsten ist immer die Feier zu Hause oder bei Freunden und Verwandten. Beliebt ist jedes Jahr ein kleines Silvester – Essen, das entweder zusammen zubereitet oder als Mitbring-Buffet organisiert wird. Bringt jeder Gast eine Kleinigkeit zu Essen mit, erspart man sich lästige Kochzeit allein in der Küche und hat zudem noch eine größere Auswahl an Essen.

Vor und auch nach dem Essen werden besonders mit Kindern erst einmal Gesellschaftsspiele auf den Tisch gebracht, aber auch eine gute DVD, die man gemeinsam anschaut, passt in die Abendgestaltung. Mag man es lieber ein wenig aktiver, kann auch Karaoke gesungen oder getanzt werden.

Zwar ist Silvester generell als ein „Ausnahmetag“ bekannt, doch wenn die eigene Party ein wenig ausgelassener werden sollte, kann schnell die Polizei vor der Tür stehen. Besser also vorher mit den Nachbarn über die Silvester-Pläne reden, um Unannehmlichkeiten vorzubeugen.

Silvester in der Großstadt feiern

Große Stadt – große Möglichkeiten

Das Leben in einer Großstadt bietet viele Vorteile, besonders wenn es um Partymöglichkeiten zu Silvester geht.  Die meisten Nachtclubs, Diskotheken und Bars in der Stadt haben spezielle Events und Angebote für die Silvesternacht. Oft sind dafür die Karten im Vorverkauf erhältlich und enthalten nebst Eintritt oft auch gleichzeitig ein Menü und Getränke für den Abend. Je günstiger und angesagter die Party, desto schneller sind die Karten ausverkauft. Viele Veranstalter haben aber auch einen „23 Uhr – Tarif“, bei dem man vergünstigt nachträglich Einlass erhält.

Nicht nur Clubs haben Hochkonjunktur zu Silvester, auch Theater und Varieté – Aufführungen können eine schöne Alternative sein, den Silvesterabend stilvoll ausklingen zu lassen. Die „Oper am Dom“ zu Köln bietet beispielsweise nach einer Aufführung im Anschluss ein Tanzprogramm an.

Silvester feiern in hamburg

Sind die beliebten Plätze zu Silvester bereits ausgebucht, bleiben einem dennoch genug Möglichkeiten, Silvester in der Stadt zu feiern. Silvester feiern am Brandenburger Tor in Berlin ist zum Beispiel kostenlos und zudem die größte Silvesterparty des Landes! Auch andere große Städte haben zentrale Punkte, an denen kostenlos viel gefeiert werden kann. In Köln am Dom, in München auf dem Olympiaberg, in Stuttgart am Schlossplatz, in Hamburg am Hafen oder auf der Reeperbahn – jede große Stadt hat ihre zentralen Plätze.

Beim Feiern auf den öffentlichen Plätzen sollte man aber nicht vergessen, sich seinen Sekt und andere Getränke selbst mitzubringen. Meistens ist dort keine Bewirtung anzutreffen und falls doch, zahlt man enorme Summen schon für ein Glas Wasser.

Silvester feiern

Spontaner Silvesterabend

Ist man bis zum Silvesterabend noch unentschlossen wie man den Jahreswechsel begehen soll, lässt sich schnell Abhilfe schaffen. Möchte man nicht alleine vor dem Fernseher sitzen, greift man am besten zum Telefonhörer. Freunde und Verwandte haben entweder schon einen Abendplan, an dem man spontan teilhaben kann, oder man erstellt zusammen eine gemeinsame Abendgestaltung. Bei aller Planung sollte aber nicht vergessen werden, dass auch noch gute Vorsätze für 2014 gefasst werden müssen!

In diesem Sinne – Prosit Neujahr!

schreibt regelmäßig für Heimarbeit Online.

Bildquellen: 1, 2, 3, 4


Diesen Artikel teilen

Jetzt anmelden

Bis zu 15€ pro Umfrage verdienen oder Gutscheine, Produkte und vieles mehr erhalten.

Weiblich
Männlich
Wir schützen Ihre Daten: Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.