Erfolgreich Sein

Der Begriff “Erfolg” begegnet uns heutzutage überall. Sei es als Schlagzeile auf Magazincovern, im Fernsehen, in der Schule, der Ausbildung oder im Studium. Auch wir selbst sind erfolggetrieben und möchten etwas im Leben erreichen. Aber was möchten wir eigentlich erreichen? Und was bedeutet eigentlich Erfolg?

 

Der erste Schritt zu einem erfolgreichen Leben ist herauszufinden, was Erfolg für einen ganz persönlich bedeutet. Geht es darum viel Geld zu verdienen und sich teure Dinge leisten zu können? Oder definiert man Erfolg eher über die Möglichkeit sich im Alltag zu entfalten und viel Zeit für sich selbst, die Familie, Freunde und Hobbys zu haben?

Erfolg kann zum Beispiel bedeuten, auf der Karriereleiter ganz oben zu stehen und damit verbundenes Geld und ein gewisses Ansehen zu genießen. Erfolg kann aber ebenso bedeuten, sich selbst zu verwirklichen und mit weniger Geld, dafür mit mehr Zeit seinen Leidenschaften nachzugehen. Im Idealfall schließt das eine das andere nicht aus, ja bedingt sich sogar. Man könnte sagen, dass Menschen, die glücklich und zufrieden sind, sich häufig auch als durchaus erfolgreich nach eigener Definition begreifen.

Auf welche Situation im Leben man diese ganz persönliche Definition von Erfolg auch anwendet, wir haben ein paar Tipps, mit denen der Alltag erfolgreich gemeistert werden kann.

Motivation überprüfen

Wenn man sich mit einer Situation oder Lebenslage konfrontiert sieht, in der der persönliche Erfolg besonders wichtig ist, sollte man sich zunächst fragen, worum geht es hier eigentlich? Ist dieser Erfolg wichtig für meinen Beruf, also für die Firma? Geht es hier um mich? Oder will ich “nur” gut dastehen? Warum hat diese Situation gerade eine besondere Bedeutung für mich? Kurz: Was ist meine Motivation und glaube ich daran, was ich tue?

Sobald man sich darüber im Klaren ist, warum dieses spezielle Erfolgserlebnis besonders wichtig ist, ist es leichter zu überlegen, wie man das gesteckte Ziel erreichen kann. Aber auch wie man mit einer eventuellen Niederlage umgehen kann.

Mutig sein

Wer erfolgreich sein will, muss auch ein wenig Mut haben. Die meisten großartigen Möglichkeiten, Begegnungen oder Entwicklungen kommen nicht vorbei und klopfen an die Tür. Man muss sich hinaus in die Welt wagen und auch mal Wege gehen, die aus der persönlichen Komfortzone herausführen. Dabei ist es natürlich wichtig, stets auf seinen Bauch zu hören und dem eigenen Gefühl zu vertrauen. Über den Tellerrand gucken heißt allerdings nicht, dass man sich waghalsig und ohne Absicherung in das nächste Abenteuer werfen soll, dennoch sind manche Risiken es wert sie einzugehen.

Nehmen wir das Beispiel der Selbstständigkeit. Angenommen, man befindet sich in einem festen Anstellungsverhältnis, hat einen sicheren Job, ein gutes Gehalt und Kollegen, die man schätzt. Man hat aber auch einen Traum von einem eigenen kleinen Geschäft, einer eigenen Firma oder möchte schon lange ein Buch schreiben und hätte sogar schon einen Verleger. Die Frage ist jetzt, was tun? Ist es nicht dumm, den sicheren Job für ein Luftschloss aufzugeben?
Solange man in der Lage ist, dieses Luftschloss auf ein stabiles Fundament zu stellen und genau prüft, ob Businessplan und Finanzierung realistisch sind, sollte man sich viel öfter die Frage stellen, warum eigentlich nicht?

Es muss ja nicht gleich die Kündigung des Jobs sein, und häufig ist das auch gar nicht notwendig, weil die Luftschlösser viel kleiner sind. Die Frage “Warum eigentlich nicht?” kann man sich auch stellen, wenn es darum geht für einige Zeit beruflich ins Ausland zu gehen, das Team zu wechseln, oder einen neuen Job anzunehmen. Wie groß oder klein der Traum auch sein mag, es ist wichtig auf seinen Bauch zu hören und immer öfter angstfrei kleinere Wagnisse einzugehen, denn eins sollte man immer im Kopf haben: Angst ist ein schlechter Ratgeber wenn man etwas erreichen möchte.

Authentisch sein

Vor Allem für den alltäglichen Erfolg im Büro, im Team, in Bewerbungssituationen oder auch in Verhandlungen ist es unerlässlich authentisch zu sein. Sei es als Freelancer in der Abstimmung mit dem Auftraggeber, in der Kommunikation und ggf. Auseinandersetzung mit Vorgesetzten und dem Team oder auch beim ersten Eindruck im Bewerbungsgespräch. Wer authentisch und bei sich bleibt ist langfristig erfolgreicher als jemand, der für andere gegen sein Bauchgefühl oder besseres Wissen handelt oder sich verstellt.

Einerseits kann man eine solche Scharade nicht lange aufrecht erhalten und wirkt schnell wie ein Fähnchen im Wind. Andererseits ist Misserfolg vorprogrammiert, wenn man Entscheidungen trifft oder Zusagen macht, hinter denen man eigentlich nicht steht, darunter leidet neben dem eigenen Wohlbefinden zwangsläufig auch die Qualität der Arbeit.

Rat suchen

Erfolgreiche Menschen haben immer Menschen in ihrem Umfeld, bei denen sie sich Rat suchen können. Dies können natürlich Experten sein oder Menschen, die bereits einen ähnlichen Weg gegangen sind und dabei die gleichen Hürden meistern mussten. Dies ist vor Allem im beruflichen Kontext wichtig, wenn eine große Veränderung ansteht.
Auf der anderen Seite sollte man nicht unterschätzen wie wichtig es ist, auch bei Familie und Freunden um Rat zu fragen. In diesem Kontext geht es dann nicht unbedingt um unmittelbaren Expertenrat, sondern viel mehr darum, dass diese Menschen einem sehr nahe stehen und einen gut kennen. Hier kann man zum Beispiel gut überprüfen, ob Selbsteinschätzung und Fremdwahrnehmung übereinstimmen. Oft sind es auch gerade die Menschen, die einem nahe sind, die Wahrheiten aussprechen können, die vielleicht nicht besonders bequem sind oder auch Herausforderungen aufzeigen, die durch bestimmte persönliche Eigenschaften besonders schwierig erscheinen. So ist es zum Beispiel möglich, dass der beste Freund daran erinnern kann, dass man seit jeher Schwierigkeiten mit der englischen Sprache hat und ein längerer beruflicher Auslandsaufenthalt eine gute oder auch nicht so gute Idee ist.

Die richtige Zeit und der richtige Ort

Zu guter Letzt ist es für persönlichen sowie beruflichen Erfolg entscheidend, neben allen guten Ratschlägen und ausgefeilten Plänen und Konzepten (wie auch sonst im Leben), zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein. Für manche mag dieses entscheidende Quäntchen Glück frustrierend sein, weil man eben dies nicht planen kann. Dennoch sollte man in manchen Situationen doch ein wenig auf sich selbst und die eine oder andere glückliche Fügung des Schicksals vertrauen. So müssen auch vermeintliche Misserfolge oftmals nicht zwangsläufig als Rückschläge angesehen werden, sondern vielmehr als eine neue Abzweigung auf dem Weg zu einem erfolgreichen Leben.

Weitere Artikel

Jetzt anmelden

Bis zu 15€ pro Umfrage verdienen oder Gutscheine, Produkte und vieles mehr erhalten.

Weiblich
Männlich
Wir schützen Ihre Daten: Datenschutz