5 schnelle Techniken, mit denen Sie jede stressige Situation gut meistern können



5 Tipps gegen Stress

Deadlines, Termine und private Verpflichtungen – das Gleichgewicht zu behalten ist manchmal gar nicht so einfach. Gerade Freelancer müssen oftmals etliche unterschiedliche Herausforderungen unter einen Hut bringen und sich gegebenenfalls auch noch um Ihre Familie kümmern. Wir haben daher die besten Techniken, mit denen Sie für Ruhe, Konzentration und Entspannung im Alltag sorgen können, für Sie zusammengefasst.

1. Machen Sie Listen und sorgen Sie für vernünftige Prioritäten

Wer viel um die Ohren hat, verliert natürlich schnell den Überblick. Oft wissen wir leider gar nicht so genau, welche Aufgaben eigentlich noch offen sind, stattdessen hat man einfach ein konstant schlechtes Gewissen, das Gefühl etwas vergessen zu haben und den Eindruck, dass einem ständig etwas im Nacken sitzt. In einer besonders stressigen Situation sollten Sie im ersten Schritt am besten Klarheit schaffen und genau überlegen, was als Erstes erledigt werden muss. Machen Sie sich am besten eine detaillierte Liste mit allen offenen To Do`s und prüfen Sie dann, ob manche Aufgaben nicht delegiert werden können. Anschließend können Sie Ihre Liste dann nach der Dringlichkeit der Aufgaben sortieren. Fangen Sie dann am besten sofort an und schieben Sie wichtige Angelegenheiten nicht auf – das gute Gefühl mehr und mehr To Do`s abhacken zu können ist es ganz sicher wert.

2. Schaffen Sie Zeit für kleine Meditationen im Alltag

Fühlen Sie sich aufgrund einer bestimmten Situation oder aufgrund von generellem Stress angespannt, leicht reizbar und gestresst, dann lohnt sich eine kleine Auszeit ganz bestimmt. Sie müssen zwar erst einmal ein wenig Zeit „investieren“, können sich danach aber wieder besser konzentrieren und Ihre Aufgaben mit neuer Energie angehen. Welche Meditatonsmethode für Sie persönlich die Richtige ist, ist natürlich sehr individuell. Probieren Sie einfach unterschiedliche Techniken aus und versuchen Sie kleine Pausen und Wartezeiten effektiv zur Entspannung zu nutzen. Viele Menschen machen zum Beispiel sehr gute Erfahrungen damit, direkt am Schreibtisch ab und zu eine Atempause einzulegen.

Setzen Sie einfach aufrecht an den vorderen Rand Ihres Stuhls, richten Sie Ihren Rücken auf und legen Sie Ihre Hände locker auf Ihre Oberschenkel. Nun schließen Sie Ihre Augen und versuchen Sie Ihre Ein- und Ausatmung zu verlängern, indem Sie beim einatmen langsam bis vier zählen und beim ausatmen langsam bis zwei zählen.

Liegt Ihnen dies nicht so sehr, dann versuchen Sie es doch mit einem kurzen Spaziergang, bei dem Sie bewusst atmen und sich ein wenig mehr geistige Klarheit verschaffen. Fällt es Ihnen sehr schwer im Berufsalltag Zeit für Meditation zu finden, dann beginnen Sie den Tag doch am besten mit fünf Minuten tiefem Atem in einer entspannten, aufrechten Sitzhaltung. Gerade für Beginner sind auch die vielen geleiteten Meditationen, die man im Netz herunterladen kann, sehr gut geeignet. Lohnen tut sich Meditation auf jeden Fall – Studien haben nämlich ergeben, dass regelmäßige Meditation unsere Leistungsfähigkeit deutlich steigern kann.

So behalten Sie einen kühlen Kopf in stressigen Situationen

3. Nehmen Sie sich einmal pro Tag Zeit für Emails und Rückrufe

Auch wenn das Postfach schon überquillt und ständig wichtige neue Nachrichten herein flattern – manchmal lenkt die ständige Kommunikation zu sehr von den eigentlichen Aufgaben ab. Planen Sie am besten feste Zeiten ein, in denen Sie sich voll und ganz einer Aufgabe widmen und Ihre Smartphone-Signale in dieser Zeit ausstellen. Gibt es Menschen in Ihrem Leben, für die Sie immer erreichbar sein müssen, dann richten Sie für diese Kontakte doch einen besonderen Klingelton ein, so dass Sie alle anderen Anrufer und Nachrichten dennoch ausstellen können. Natürlich ist schnelle Kommunikation in vielen Branchen heute das A und O, finden Sie sich allerdings in einer Situation wieder, in der Ihre Aufmerksamkeitsspanne immer kleiner wird und Sie es nicht schaffen, größere Projekte sorgfältig abzuschließen, dann sollten Sie vielleicht überlegen, ob es nicht besser wäre Emails, SMS und Anrufe nur an festen Zeiten zu beantworten.

4. Sorgen Sie für gute körperliche Grundvoraussetzungen

Steht eine stressige Situation an, zum Beispiel weil Sie ein großes Projekt zu Ende bringen müssen, dann sollten Sie ausreichend Schlaf, gutes Essen und ein wenig Entspannung auf gar keinen Fall vernachlässigen. Ist die Zeit knapp, dann kommen unseren Grundbedürfnisse leider viel zu oft zu kurz. Den eigenen Körper zu vernachlässigen ist allerdings eine Milchmädchenrechnung, denn schließlich müssen wir in Topform sein, um uns den größten Herausforderungen zu stellen. Müssen Sie zum Beispiel noch eine wichtige Präsentation vorbereiten oder für eine Prüfung lernen, dann sollten Sie unbedingt trotzdem früh ins Bett gehen und sich ein gutes Frühstück gönnen. Haben Sie hingegen vor einem Meeting nur ein paar Minuten Zeit, dann schnappen Sie sich am besten eine kleine Packung Studentenfutter, um Ihrem Gehirn einen Energieschub zu geben.

5. Kommunizieren Sie ehrlich und offen

Wird es brenzlig, dann ist Offenheit das absolute A und O. Sagen Sie Ihren Kollegen, Ihrem Auftraggeber oder Freunden, denen Sie einen Gefallen versprochen haben, am besten sofort Bescheid, wenn Sie merken, dass Sie unter zu viel Druck geraten sind. So vermeiden Sie Enttäuschungen und zeigen, dass Ihnen Ihre Verpflichtungen wichtig sind. Wer weiß – vielleicht lässt sich die Deadline am Ende doch noch ein wenig verzögern oder es stellt sich heraus, dass Ihre Hilfe gar nicht unbedingt notwendig ist. Von Anfang an ehrlich zu sein und zuzugeben, dass man derzeit ein wenig im Stress ist, ist jedenfalls tausend Mal besser, als seine Mitmenschen in letzter Minute hängen zu lassen.

schreibt für Heimarbeit Online. Ihr könnt sie über Twitter oder Facebook erreichen.


Diesen Artikel teilen

Jetzt anmelden

Bis zu 15€ pro Umfrage verdienen oder Gutscheine, Produkte und vieles mehr erhalten.

Weiblich
Männlich
Wir schützen Ihre Daten: Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.