Nebenjob Kugelschreiber zusammenbauen – Angebote unter der Lupe



Wer wirklich Geld verdient, wenn Sie in Heimarbeit Kugelschreiber zusammenbauen? Wir klären Sie auf über Angebote zu Informationen, die Ihnen angeblich zeigen, wie Sie in Heimarbeit mit einem Kugelschreiber Nebenjob durch Kugelschreiber zusammenbauen Geld verdienen können. Die offensichtliche Diskrepanz zwischen realem Sachverhalt und hartnäckigen Angeboten hat einige Ratgeber-Portale dazu gebracht, den Sachverhalt zu untersuchen:

Recherche zur Kugelschreibermontage

Bei helpster.de ist ein Beispiel zu finden, indem das Geschäftsprinzip darin besteht, dass der Interessent einen Stift für 40 Cent erwirbt und ihn zusammengebaut mit einem Euro Aufschlag verkaufen kann – offen bleibt nur, an wen. Bei nebenjob.de ist man noch einen Schritt weiter gegangen und hat die Tätigkeit selbst recherchiert – mit niederschmetterndem Ergebnis. Von den befragten Schreibwarenherstellern und Werbeunternehmen vergibt kein einziges solche Jobs. Ähnlich fiel auch unsere Heimarbeit-Online Recherche im Internet aus. Generell werden auf allen Websites zum Thema Geld verdienen mit Kugelschreiber zusammenbauen handfeste Fakten genannt, mit welchen Tricks unseriöse Anbieter Geld von den Interessenten einzunehmen gedenken. Von einer Kaution über eine „Starterpaket“ oder eine Vermittlungsgebühr bis hin zu Schutzgebühren für Infomaterial oder einen teuren Kugelschreiber – Bausatz ist alles dabei.

Die Maschen der Betrüger

Firma „Kugelschreiber & Co.“ inseriert in den Kleinanzeigen Ihrer kostenlosen Lokalzeitung. Gesucht werden 10 Personen, die in Heimarbeit Kugelschreiber zusammenbauen möchten. Folgt der Interessent dem Angebot, erhält er sogar Einblick in die Verdienstmöglichkeiten: 76 Cent pro Kugelschreiber. Die beschriebene Stückmenge von 1.200 pro Monat macht einen passablen Verdienst-Eindruck: 1.176 Euro. Doch die traurige Wahrheit steckt im Detail: Selbst der Anbieter, der fachliche Kompetenz für die Kuli Montage ausstrahlt und Preise benennt, will die zusammengebauten Kugelschreiber  letztendlich selbst auch nicht haben – der Heimarbeit wird die Kugelschreiber also nicht wieder los. Versteckte Call-By-Call Nummern, die auf den ersten Blick wie gewöhnliche Telefonnummern aussehen, danach jedoch auf eine teure Nummer umleiten sind eine beliebte Strategie der Anbieter. So wird zum Beispiel auch für die Bearbeitung oder Vermittlung Ihrer Bewerbung zum Kugelschreiber montieren ein Betrag von 30 Euro verlangt, der vorab zu entrichten ist. Wesentliche geschickter ist da schon die Masche, bei der tatsächlich der Anschein erweckt wird, es handle sich um Kugelschreiber zusammenbauen ohne Vorkasse. Eine kostenfreie Telefonnummer und eine ebenfalls kostenfreie Zusendung des Materials nebst Bauanleitung. Doch auch hier trügt der Schein. Diese Bauanleitung ist jedoch so unverständlich formuliert, dass ein Nachfragen zwingend nötig ist. Genau hier setzen dann die Betrüger an. Es gibt nur eine 0900-Nummer, um der Bauanleitung Herr zu werden und die gibt es dann meistens nur mit Endlos-Warteschleife für 1,86 Euro pro Minute! Oder Sie bezahlen 50 Euro als Investition für das Ihnen zugesandte Material. Hier gibt es immer mal wieder was Neues, doch letztlich kommt es immer auf das Gleiche raus: Sie zahlen, wissen aber eigentlich gar nicht so genau wofür. Und wenn dann tatsächlich ein „Infopaket“ bei Ihnen ankommt, ist die Überraschung meist groß. Hier gibt es wieder verschiedene Varianten: erster eindruck zusammenfassung Wenn überhaupt, bekommen Sie meist nur einen Kugelschreiber, den Sie dann zusammenbauen dürfen. An diesem Kugelschreiber würden Sie ca. 50 Cent verdienen, wenn Sie ihn tatsächlich an die jeweilige Firma zurückverkaufen würden. Um weitere Kugelschreiber zusammenbauen zu dürfen, müssten Sie weitere Leute finden, die wie Sie die teuren Einstiegsgebühren beim Anbieter zahlen. erster eindruck zusammenfassungEs kann auch gut sein, dass Sie überhaupt keinen Kugelschreiber bekommen, sondern nur eine fotokopierte Liste mit Firmen, die angeblich wiederum Leute suchen, die in Heimarbeit die Kugelschreibermontage für sie übernehmen. erster eindruck zusammenfassungVielleicht wird Ihnen auch angeboten, z.B. 1000 Kugelschreiber Bausätze zum Preis von 0,65 Euro zu kaufen (macht insgesamt 650 Euro). Diese sollen dann nach dem Zusammenbau wieder für 1,35 Euro pro Stück zu verkaufen sein. Wenn Sie dies allerdings versuchen, wird Ihnen die Firma höchstwahrscheinlich mitteilen, dass die Kugelschreiber, die Sie zusammenbauen, nicht den Qualitätsanforderungen entsprechen. Sie haben so anschließend zumindest für die nächsten 100 Jahre ausreichend Schreibmaterial daheim.

Davor warnen die Verbraucherzentralen

fazitAuch die Verbraucherzentralen warnen vor den Firmen, die hinter einem solchen Inserat stecken. Ist ein Interessent erst einmal in der Spirale eines solchen Unternehmens angelangt, so gibt es keine Chance, dass die Verbraucherzentrale einschreiten kann. Da die Angebote der Anbieter so formuliert worden sind, dass der Interessent zwar ein Starterpaket, meist zum Gegenwert von 40 -100 Euro erstehen muss, der Anbieter selber aber nicht verpflichtet ist, die montierten Schreiber auch abzunehmen, ist man hier sehr oft machtlos. Nicht was Du Dir unter Heimarbeit vorgestellt hast? Wie wärs mit Produkttester?

schreibt regelmäßig für Heimarbeit Online.

 


Diesen Artikel teilen

Jetzt anmelden

Bis zu 15€ pro Umfrage verdienen oder Gutscheine, Produkte und vieles mehr erhalten.

Weiblich
Männlich
Wir schützen Ihre Daten: Datenschutz
7 Kommentare
  • Ricardo

    09/09/2012 17:00

  • Andjic-Prokesch Ivanka

    24/04/2012 14:58

    • Björn Beth

      26/04/2012 09:37

  • claudia beecken

    13/03/2012 13:47

    • admin

      14/03/2012 10:48

  • petra thiery

    07/02/2012 12:54

  • Manuela Deeken

    13/06/2011 13:55

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.