Mit Spielen Geld verdienen: Spiele testen, Youtube und Co.



Als Gamer mit Youtube Geld verdienen

Sie lieben Spiele aller Art und verbringen Ihre Freizeit gerne mit Brettspielen oder Online Games? Oder interessieren Sie sich eher für die Entwicklung von Spielen? Ganz gleich, auf welche Art Sie sich mit Spielen beschäftigen – Spielen kann mehr als ein Hobby sein, denn man kann damit sogar Geld verdienen. Wie das funktioniert? Wir verraten es Ihnen.

Geld verdienen mit klassischen Spielen

Brettspiele und Kartenspiele zählen zu den klassischen Spielen, die häufig mit Freunden oder mit der Familie zusammen gespielt werden. Geld verdienen kann man mit diesen Spielen in der Regel nur dann, wenn man ein Spiel neu erfindet und es schafft, dieses zu vermarkten. Wenn Sie also Spaß daran haben, Ihre eigenen Ideen umzusetzen, können Sie versuchen, Ihr selbst erfundenes Spiel über einen Verlag auf den Markt zu bringen. Gelingt Ihnen dies, erhalten Sie einen Anteil des Kaufpreises als Vergütung durch den Verlag. Da es allerdings nicht so einfach ist, einen passenden Verlag zu finden, empfiehlt es sich eher, sich zum Geld verdienen auf digitale Spiele zu konzentrieren.

Eines der wenigen klassischen Spiele, mit dem man tatsächlich erfolgreich Geld verdienen kann, ist Schach. Das Spiel ist im Laufe der Jahrzehnte zu einer Art Sport geworden; regelmäßig finden Schachmeisterschaften statt. Für den „Ottonormalspieler“ lässt sich damit jedoch kein Geld verdienen, denn um Schachprofi zu werden, muss man ein Naturtalent sein.

mit Zocken Geld verdienen

Videospiele testen

Eine bequeme und dennoch effektive Art und Weise, Geld mit Spielen zu verdienen, ist das Testen von Videospielen. Während Brettspiele in der Regel auf den Markt kommen, ohne zuvor eine allzu große Testphase zu durchlaufen, sind bei Videospielen lange Testphasen die Regel. Dies liegt daran, dass bei am Computer programmierten Spielen schnell Fehler auftreten können, die dann vor dem Verkauf noch behoben werden müssen. Als Spieletester können Sie – als Angestellter eines Spieleherstellers oder auch als Freiberufler – Spiele auf Fehler testen und werden somit für das Spielen bezahlt.
Mit Youtube Geld verdienen

Let’s Play Videos auf YouTube veröffentlichen

Eine weitere Möglichkeit, mit Videospielen Geld zu verdienen, ist es, sogenannte „Let’s Play“ Videos zu drehen und auf YouTube zu veröffentlichen. Let’s Plays sind Gameplayvideos, bei denen Spieler den Bildschirm während des Spielens von Videospielen filmen und die Spiele währenddessen kommentieren. Ziel ist dabei nicht, das Spiel zu testen, sondern die Videos dienen vielmehr Unterhaltungszwecken. In Deutschland gibt es mittlerweile regelrechte Berühmtheiten in der Let’s Play Szene, zu denen vor allem die Spieler „Gronkh“ und „Sarazar“ zählen. Sie sind das beste Beispiel dafür, dass man mit Let’s Plays Geld verdienen kann.

Doch wie funktioniert das Geld verdienen auf YouTube? Grundlage des ungewöhnlichen Nebenjobs sind sogenannte Partnerprogramme von YouTube. Ist man Teil eines solchen Partnerprogramms, erzählt man für jedes durch eine andere Person angeschautes Video eine kleine Geldprämie. Nach einer gewissen Zeit kann man sich den Betrag dann auszahlen lassen. Im Durchschnitt zahlt YouTube für 1000 angeschaute Videos etwa 2 Euro. Um mit Let’s Plays Geld zu verdienen, braucht man daher etwas Geduld, da es meistens eine Weile dauert, bis man genügend Zuschauer hat, um erfolgreich damit Geld zu verdienen.

Spiele-Apps für Smartphones entwickeln

Nicht nur Videospiele für den Computer, sondern auch Spiele fürs Smartphone boomen. Millionen von Spielen können mittlerweile auf das eigene Telefon geladen werden. Die Vermutung liegt daher nahe, dass so gut wie jeder in dieses Geschäft einsteigen kann. Die einzige Voraussetzung ist, dass man weiß, wie man Apps programmiert. Wenn Sie also eine Affinität zur Programmierung und Entwicklung haben, können Handy-Apps genau den richtigen Nebenjob für Sie darstellen. Umfragen zufolge kann etwa ein Drittel der App-Entwickler tatsächlich davon leben.

Wer mit Spiele-Apps erfolgreich sein möchte, muss einige Faktoren berücksichtigen. Zum einen handelt es sich bei Apps in der Regel um eine Art „Wegwerf-Produkt“. Durch die Schnelllebigkeit und die ständigen Neuentwicklungen werden Apps in der Regel nach einer Weile gelöscht. Allzu komplizierte und aufwändige Spiele zu entwickeln, lohnt sich daher selten. Stattdessen sollte man darauf achten, dass die App einfach zu bedienen ist und sich schnell verbreiten kann. Die meisten viralen Spiele-Apps folgen diesem Prinzip und sind grafisch nicht besonders anspruchsvoll, dafür aber unterhaltsam.
Monetarisierung für Gamer, mit Videospielen Geld verdienen

Vorsicht vor Glücksspielen und Spielcasinos

Wer mit Spielen Geld verdienen möchte, sollte dabei die Realität nicht aus den Augen verlieren: Nur die wenigsten Menschen können von den Einkünften aus dem Spiele-Geschäft leben. Mit manchen Strategien lässt sich aber zumindest ein kleines Taschengeld verdienen, vor allem mit Spieletests, Let’s Plays und Apps. Ein weiterer Bereich, der Reichtum durchs Spielen verspricht, ist das Glücksspielgeschäft. Besonders beliebt sind Lotteriespiele wie „Lotto“, bei dem jede Woche mehr als 20 Millionen Menschen ihr Glück versuchen. Wie der Name es jedoch schon sagt, handelt es sich dabei um ein Glücksspiel – die Chance, zu gewinnen, liegt beim Lotto bei etwa 1 zu 140 Millionen und ist somit verschwindend gering.

Ähnlich läuft es in Spielcasinos: Der Einsatz, den man bringen muss, um bei einem Spiel mitspielen zu dürfen, ist in den meisten Fällen höher als der Gewinn. Viele Spiele, beispielsweise Poker, erfordern zwar Talent und Strategie, die meisten Spiele jedoch basieren auf Glück. Außerdem besteht vor allem bei Glücksspielen eine gewisse Suchtgefahr, die dazu beiträgt, dass mehr Geld verspielt als eingenommen wird. Wer mit Spielen Geld verdienen möchte, sollte von Glücksspielen daher lieber Abstand nehmen.

schreibt für UmfragenVergleich. Ihr könnt sie über Twitter oder Facebook erreichen.


Diesen Artikel teilen

Jetzt anmelden

Bis zu 15€ pro Umfrage verdienen oder Gutscheine, Produkte und vieles mehr erhalten.

Weiblich
Männlich
Wir schützen Ihre Daten: Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.