Studentenjobs in Berlin


Heimarbeit in Berlin

Das Studium an deutschen Hochschulen ist mittlerweile teurer denn je. Dank der Studiengebühren müssen die Hochschulabsolventen tief in die Tasche greifen, um ein Studium finanzieren zu können. Zwar gehört Berlin von den Mietpreisen zu den günstigen Städten, doch auch hier kann das Studieren auf Dauer teuer werden.

Studieren in der Hauptstadt: Studentenjobs in Berlin

Diejenigen, die kein BAföG oder ähnliches bekommen oder von ihren Eltern finanziell nicht unterstützt werden, müssen sich um ein eigenes Einkommen während ihres Studiums kümmern. Rechtlich darf ein Student bis zu 20 Stunden in der Woche während des Semesters und bis zu 40 Stunden in der Woche in den Semesterferien als Werkstudent arbeiten und wird dann sozialversicherungsrechtlich begünstigt abgerechnet.

Die Chance für Studenten in Berlin, einen sogenannten Werkstudentenvertrag in einem Unternehmen zu bekommen, ist relativ hoch. Dieser bietet den Vorteil, dass der Student bereits einen Job zur Finanzierung seines Studiums annehmen kann, der ihn in seinen späteren Arbeitsbereich einführt. So kann ein BWL Student beispielsweise im Controlling jobben, und sich später im Studium auf diesen gewählten Bereich spezialisieren und seine praktischen Kenntnisse im Studium anwenden. Zum anderen bekommt er das notwenige Gehalt, um sein Studium und seinen Lebensunterhalt finanzieren zu können.

Solche Art von Studentenjobs in Berlin findet man entweder am schwarzen Brett in der Uni selbst oder auf der Internetseite der Unis, wo spezielle Studentenjobs vermittelt werden. Vielleicht hat man auch Bekannte, die eine solche Art von Studentenjobs vermitteln können.

Darüber hinaus bietet sich die Möglichkeit, direkt am Lehrstuhl oder beim Dozenten nachzufragen, ob studentische Hilfskräfte im eigenen Fachbereich benötigt werden. Diese Jobs werden in der Regel etwas geringer bezahlt, dienen aber dafür direkt dem Studienzweck.

Kellnern als Studentenjob in Berlin

Diejenigen, die sich entweder nicht sicher sind, welche Richtung genau sie im Studium einschlagen wollen oder in deren Studienbereichen keine Werkstudentenstellen angeboten werden, müssen sich nach anderen Möglichkeiten zum Geld verdienen umsehen. Eine sehr beliebte Möglichkeit bietet hier das Arbeiten in Bars oder Cafes. Hier reicht es meist aus, wenn man erste Erfahrungen im Bedienen hat und gut mit Menschen umgehen kann. Es ist also eine simple Möglichkeit, ein wenig Geld zu verdienen. Hinzu kommt, dass die Arbeitszeit meist sehr flexibel abgestimmt werden kann und der Student passend zu den Vorlesungsterminen seine Arbeitszeit bestimmen kann.

Generell bieten sich an jeder Ecke Studentenjobs in Berlin. Je nach Vorstellung des Studenten kann er sich nach Belieben direkt an der FU Berlin oder den anderen Unis nach Jobangeboten umsehen, oder er sucht nach Angeboten im Internet, wo viele verschiedene Arten von Studentenjobs in Berlin angeboten werden.

Man muss sich also schlussendlich nur bewusst sein, welche Art von Studentenjob in Berlin man ausüben möchte und dann ein wenig Eigenmotivation aufbringen, dann sollte man innerhalb kurzer Zeit fündig werden.

Bildquelle: 1


Diesen Artikel teilen

Jetzt anmelden

Bis zu 15€ pro Umfrage verdienen oder Gutscheine, Produkte und vieles mehr erhalten.

Weiblich
Männlich
Wir schützen Ihre Daten: Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.