Active System Bürotätigkeit


Das Verständnis einer Active System Bürotätigkeit ist unterschiedlich. Wer bei google über eine entsprechende Anzeige zu Heimarbeit stolpert, könnte den Eindruck gewinnen, im Falle einer Active System Bürotätigkeit handele es sich um eine Art ausgelagertes Schreib-Office, das vorgegebene Aufträge erledigt. Dem ist jedoch nicht so. Wer eine Bewerbung bei dem Unternehmen ausgefüllt hat, erhält eine langatmige Online-Präsentation übermittelt, aus der dann auch hervorgeht, dass hier keine Sekretariatstätigkeit vergeben, sondern selbstständige Vertriebsmitarbeiter gesucht werden. Wenn man allerdings weiß, dass Active System zu PM International, einem international renommiertes Network Marketing Unternehmen gehört, und das Angebot unter fitline.com einzusehen ist, braucht man sich auch gar nicht lange bei dieser Art Vorspiel aufhalten.

Active System Bürotätigkeit – Tätigkeit von zuhause aus

Zweifelslos ist eine Active System Bürotätigkeit mehr als ein beauftragtes Home-Office. Denn als Mitarbeiter von Acitve System arbeitet man selbstständig, mit allem was an Steuer, Krankenversicherung oder Selbstkosten mit einer selbstständigen Arbeit verbunden ist. Die Tätigkeit ist eine Mischung aus freier Handelsvertreter und Vertriebserweiterung. Einerseits geht es darum, Kunden für die Fitline-Produkte zu gewinnen, zum Anderen besteht die Aufgabe, weitere Vertriebspartner zu einer Mitgliedschaft zu bewegen. Insofern ist eine Partnerschaft bei Active System Bürotätigkeit und Kundenakquise zugleich. Mit beiden Tätigkeiten aber lässt sich Geld verdienen, und zwar umso mehr, je besser beide Tätigkeiten miteinander verknüpft werden.

Active System Bürotätigkeit und Vertrieb – wie funktioniert das zusammen?

Im Mittelpunkt steht der Verkauf von Fitline-Produkten, die einen hohen Beratungsbedarf haben. Deswegen ist der Weg des Direktvertriebes auch die beste Variante. Der Verkäufer bestellt eine bestimmte Menge dieser Produkte, um sie weiter zu verkaufen, und dafür eine Provision zu erhalten. Der magische Bestellmengenwert liegt bei 450 Euro. Bei Bestellungen darunter beträgt die Provision 20 Prozent, liegen sie darüber, sind es 30 ProzentProvision.

Für den Verkauf sollen weitere Interessenten gewonnen werden, an deren Provisionen der Werber dann beteiligt ist. Je mehr neue Verkäufer er gewinnt, an desto mehr Geldflüssen ist er beteiligt. Das finanzielle Risiko begrenzt sich auf die Bestellmenge und die monatlichen Kosten für den Account bei Active System.

Um welche Produkte geht es?

Active System vertreibt Gesundheitsprodukte in verschiedenen Bereichen. Das erste ist eine optimale Ernährung, die Fitline unter dem Thema „Zellversorgung“ zusammenfasst. Hier geht es um Nahrungsergänzungsmittel, die Mineralstoffe und Spurenelemente in dem Maße zuführen, wie es die normale Ernährung nicht gewährleisten kann. Diese Angebote sind gut gewichtet, altersgruppendifferenziert und nach Bedarf eingestellt. Wenn schon Probleme mit dem Gewicht bestehen, bietet Fitline dafür ein gezieltes Management an inklusive einer Infobroschüre. Dazu gibt es die passenden Produktsets. Andere Produkte wiederum sorgen für Zellschutz, Gelenkschutz oder das richtige Säure-Basen-Verhältnis im Körper. Der Verkäufer muss also eine ganze Menge wissen und wird von Active System auch entsprechend geschult. Aber ohne Interesse für die Materie und die Disziplin zum selbständigen Arbeiten wird er keinen Erfolg haben.


Diesen Artikel teilen

Jetzt anmelden

Bis zu 15€ pro Umfrage verdienen oder Gutscheine, Produkte und vieles mehr erhalten.

Weiblich
Männlich
Wir schützen Ihre Daten: Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.