Arbeiten Online: Online arbeiten und Geld verdienen


Nicht nur als Informationskanal ist das Internet interessant, sondern auch als Verdienstmöglichkeit. In dem Maße, wie sich die Möglichkeiten des Mediums erweitert haben, bieten sich auch den Usern völlig neue Tätigkeiten. Ein PC mit Internet-Anschluss ist heute faktisch ein komplett ausgerüsteter Arbeitsplatz.Für viele ist das Arbeiten online daher besonder attraktiv und kann auf ganz unterschiedliche Weise erfolgen. In der Regel darf man jedoch nur von wenigen dieser Tätigkeiten einen Hauptverdienst erwarten.

Online arbeiten als Hauptverdienst

Diese Möglichkeiten beschränken sich im Wesentlichen auf Bürotätigkeiten, Marketing und IT-Arbeiten. In all diesen Gebieten sollte man schon eine gewisse Vorbildung haben, ehe man versucht, mit dem Online Arbeiten sein Geld zu verdienen. Bestes Beispiel sind Webdesigner. Wer nur ein paar Anwendungen kennt und nicht flexibel auf verschiedene Kundenwünsche eingehen kann, wird sich kaum in der selbstgewählten Position halten können. Selbst Schreibarbeiten erfordern flinke Finger. Mit Anschlägen unter 180 Zeichen pro Minute braucht man zum Arbeiten Online gar nicht erst anzutreten, wenn es um einen effektiven Verdienst geht.

Online arbeiten im Marketing

Im Marketing sieht die Sache schon etwas anders aus. Zwar benötigt man als Blogger oder Teilnehmer von Werbekampagnen ausreichend Wissen und Erfahrung im Umgang mit dem Internet, aber das kann man sich relativ schnell aneignen. Noch ist das Online Arbeiten im Marketing ein Bereich unter mehreren. Wer jedoch den Zug der Zeit erkennt und rechtzeitig aufspringt, kann sich entscheidende Vorteile sichern. Denn das Web ist der am stärksten expandierende Vertriebskanal. Denn das Web ist der am stärksten expandierende Vertriebskanal.

Auch für den Betrieb eines Online-Shops ist ein umfangreiches Marketing notwendig. Wer sich hier auf das Kerngeschäft konzentriert und die speziellen Online Arbeiten an Fachleute vergibt, kann natürlich ebenso erfolgreich sein. Als eBay-Verkäufer ist man die Sorge um die Plattform los und hat im weltgrößten Auktionshaus die besten Chancen.

Online arbeiten als Clickworker

Das Gros der Jobs aber besteht aus kleinteiligen Arbeiten, für die nur wenige Cents oder Euros fällig werden. Hier muss sich schon über längere Zeit abeiten, um auch wirklich zu verdienen. Je nach Intensität kann das Online Arbeiten aber schon ein paar Hundert Euro im Monat bringen. Wer ohnehin viel Zeit am PC verbringt, kann dabei auch Geld einnehmen. Das Anklicken von Websites, das Öffnen von Werbemails, die Teilnahme an Umfragen oder Produkttests lassen die Kasse schnell klingeln. Um auf nennenswerte Beträge zu kommen, muss man allerdings schon bei mehreren Portalen angemeldet sein.

Online Arbeiten als SEO – Texter

Mit guter Schreibe und ordentlichen Rechtschreibungs- und Grammatikkenntnissen kann man zudem den Content für Web-Portale liefern. Mit etwas Routine und Fleiß kann man es in den gängigen Portalen, die Schreibarbeiten anbieten, durchaus auf 800 Euro im Monat bringen. Hier steht nicht die schriftstellerische Begabung, sondern der sinnvolle Einsatz von Keywords im Vordergrund – die Optimierung von Texten nach den Suchkriterien der User. Damit verbessern Websites ihre Position im Suchmaschinen-Ranking.


Diesen Artikel teilen

Jetzt anmelden

Bis zu 15€ pro Umfrage verdienen oder Gutscheine, Produkte und vieles mehr erhalten.

Weiblich
Männlich
Wir schützen Ihre Daten: Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.