Befragungen auswerten in Heimarbeit


Online Umfragen

Eine Möglichkeit der Heimarbeit ist das Auswerten von Befragungen. Solche Befragungen werden in den meisten Fällen telefonisch von zuhause durchgeführt.

Voraussetzungen für Befragungen

Um ein Telefonat erfolgreich abzuschließen und eine Befragung auswerten zu können, braucht man als Telefonist auf jeden Fall ein höfliches Auftreten, egal wie unhöflich die Person am anderen Ende der Leitung reagiert. Da heutzutage viele Unternehmen Menschen in ihrer Freizeit anrufen und ihnen etwas verkaufen möchten, reagieren viele Angerufene schon bei dem einleitenden Satz „Hallo, spreche ich mit Frau/Herrn XX persönlich?“ genervt oder legen ohne weitere Worte auf. Auch nach zwanzig solcher unerfolgreichen Anrufe darf die Motivation – zumindest in der Stimme – nicht verloren gegangen sein.
Neben der Höflichkeit muss man sich angemessen ausdrücken können, da man mit allen Schichten in Kontakt kommt. Auch auf unangenehme oder interessierte Rückfragen sollte man schnell eine Antwort parat haben.

Befragungen in unterschiedlichen Bereichen

Befragungen, die in Heimarbeit ausgeführt werden, erinnern oft an die Arbeit in einem Call-Center. Von seinem Arbeitgeber erhält man einen Gesprächsleitfaden, an den man sich auf jeden Fall anfangs möglichst genau halten sollte. Zeigt sich der Angerufene interessiert, fängt man mit der Befragung an.
Unternehmen vergeben unterschiedliche Aufträge. So kann es sein, dass nur Adressen und Kontaktdaten von Firmen auf den neuesten Stand gebracht werden sollen. Häufig muss man aber Firmen anrufen und mit vorgegebenen Kontaktpersonen Termine für ein Verkaufsgespräch abmachen. Auch Vertrags- oder Mitgliedsdaten gleicht man bei solchen Befragungen ab.
Möglich ist auch eine klassische Umfrage zu bestimmten Themen; diese kommen aber seltener vor. Große Umfrageinstitute vergeben gelegentlich solche Aufträge, bei denen die Befragung per Telefon von zuhause durchgeführt wird. Ein seriöses Unternehmen offenbart dem Mitarbeiter die Umfragenummer; eine solche Nummer erhält jede angemeldete Umfrage in Deutschland.

Die Ergebnisse einer erfolgreichen Befragung gibt der Telefonist in eine Tabelle am PC oder handschriftlich in einen Fragebogen ein, der dem Auftraggeber zu einem festgesetzten Termin übermittelt wird. Der Mitarbeitet arbeitet am Schnellsten und kann somit möglichst viele Befragungen auswerten, wenn er das 10-Finger-Tipp-System beherrscht und sich mit den gängigen Office-Programmen auskennt.

Mit Befragungen auswerten Geld verdienen

Die Bezahlung für eine Befragung und das Auswerten variiert sehr stark. Beachten muss man aber, dass nur Befragungen vergütet werden, die erfolgreich waren, das heißt alle geforderten Daten wurden erfasst. Abgebrochene Telefonate werden nicht bezahlt, auch wenn diese wahrscheinlich den größten Teil der Arbeitszeit ausmachen.
Je größer der geforderte Datensatz ist, desto höher ist auch die Entlohnung. Wer lediglich eine Adresse abgleichen muss, wird weniger verdienen als jemand, der zusätzlich das Geburtsdatum des Geschäftsführers und dessen E-Mail-Adresse recherchieren muss.


Diesen Artikel teilen

Jetzt anmelden

Bis zu 15€ pro Umfrage verdienen oder Gutscheine, Produkte und vieles mehr erhalten.

Weiblich
Männlich
Wir schützen Ihre Daten: Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.