Bezahlte Studien online


Durch bezahlte Studien, die man online zuhause am PC ausfüllt, kann man sich nebenher ein schönes Taschengeld verdienen.
Allerdings sollte man nicht davon ausgehen, dass man mit bezahlten Studien reich werden kann – auch wenn es einige Anbieter versprechen. Realistisch ist ein zusätzliches Einkommen von 100 bis maximal 200 Euro pro Monat.

Seriöse Anbieter für bezahlte Studien

Doch wie geht man vor, wenn man an solchen Studien teilnehmen will?
Wer im Internet nach Marktforschungsunternehmen sucht, die Teilnehmer für Online-Studien suchen, wird einige Anbieter finden. Bevor man sich wahllos registriert, sollte man die Geschäftsbedingungen sorgfältig lesen und darauf achten, dass eine Mitgliedschaft kostenlos ist, jederzeit gekündigt und die Teilnahme an Umfragen bei Bedarf auch ohne Begründung abgesagt werden kann. Im Sinne des Datenschutzes ist außerdem wichtig, dass die Daten des Teilnehmers nur anonymisiert genutzt werden und persönliche Angaben wie Name, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse ohne ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben werden. Trifft der letzte Punkt nicht zu, handelt es sich bei dem vermeintlichen Marktforschungsunternehmen unter Umständen nur um einen Adressen-Sammler und der E-Mail-Account des Studien-Teilnehmers wird mit Spam-Mails zugeschüttet.

Bei vielen Marktforschungsinstituten anmelden hilft

Man sollte sich möglichst bei vielen seriösen Anbietern von bezahlten Online-Studien anmelden. Zwar erhält man auch von nur einem oder zwei Anbietern regelmäßig Studieneinladungen, aber bei vielen stellt sich nach einigen Eingangsfragen heraus, dass man für viele Studien nicht geeignet ist: Entweder ist man zu alt, zu jung, fährt nicht das passende Auto, hat keine Kinder… Wer sich also bei vielen Marktforschungsinstituten angemeldet hat, hat eine große Chance, geeignete Umfragen zu bekommen.

Mit Online-Studien Geld, Gutscheine oder Prämien erhalten

Gerade in den ersten Wochen erhält man häufig nur Umfragen, die schlecht vergütet sind und nur maximal einen bis zwei Euro Verdienst bringen. Jetzt heißt es aber durchhalten! Die Institute testen in dieser Phase, welcher Teilnehmer zuverlässig und schnell antwortet. Hat man diese Testphase überwunden, folgen Einladungen zu größeren Umfragen, so dass man hier auf einen Stundenlohn von zirka 15 Euro kommen kann. Bei speziellen Umfragen ist sogar ein höherer Verdienst möglich; diese sind aber relativ selten. Da das Einkommen aber unregelmäßig ist, sollte man es nicht für feste Posten einplanen, sondern es als zusätzliches Taschengeld für Extras ansehen.
Nicht alle Marktforschungsinstitute zahlen Geld aus. Einige bieten Gutscheine für bestimmte Handelsketten oder Prämien – dies ist aber bereits bei der Anmeldung ersichtlich.

Um durch bezahlte Studien online Geld zu verdienen, braucht man keine Erfahrungen. Lediglich ein PC mit Internetanschluss, am Besten DSL, ist nötig. Allerdings sollte man zuverlässig sein und möglichst täglich den E-Mail-Account überprüfen. Die meisten Studien sind zeitlich begrenzt. Wer nur einmal pro Woche seine E-Mails öffnet, merkt schnell, dass die Bearbeitungsfrist schon abgelaufen ist.


Diesen Artikel teilen

Jetzt anmelden

Bis zu 15€ pro Umfrage verdienen oder Gutscheine, Produkte und vieles mehr erhalten.

Weiblich
Männlich
Wir schützen Ihre Daten: Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.