Blog mit WordPress erstellen und Geld verdienen


Das 21. Jahrhundert ist das Jahrhundert des Internets. Viele Menschen surfen täglich mehrere Stunden durch das world wide web auf der Suche nach Partnern, Freunden, Produkten, Dienstleistungen oder auch auf der Suche nach potentiellen Verdienstmöglichkeiten.

Nicht selten stolpert man dabei über das Wort „Blog“. Bloggen bedeutet, dass man auf einer Webseite virtuelle Aufzeichnungen zu einem bestimmten Thema führt. Diese Aufzeichnungen können von einen oder mehreren Personen erstellt werden, zudem können dabei Themen aus dem privaten Bereich behandelt oder auch Sachverhalte erklärt werden, sowie Tipps oder Informationen gegeben werden. Eines der bekanntesten Systeme, in denen Blogs erstellt werden, ist WordPress.

Wie richtet man einen WordPress Blog ein?

Bei diesem Programm kann man sich registrieren und einen WordPress-Blog erstellen. Benötigt wird lediglich die Angabe der gewünschten Domain, ein Benutzername mit zugehörigem Passwort zum späteren Einloggen sowie eine E-Mail-Adresse, an die der Registrierungslink versendet werden soll. Entscheidet man sich für die kostenlose Registrierung, so darf der Name der Domain nur aus kleingeschriebenen Buchstaben bestehen, keine Zahlen oder Sonderzeichen sind erlaubt. Diesem Namen wird der Zusatz .wordpress.com hinzugefügt, so dass jeder Besucher der Seite sofort erkennen kann, dass der Blog mit WordPress erstellt worden ist.

Entscheidet man sich für eine der kostenpflichtigen Mitgliedschaften, so kann man zwischen den Endungen .me, .com, .net und .org wählen, das .wordpress fällt hierbei weg. Eine solche Mitgliedschaft kostet aktuell 17 USD pro Jahr. Neben der eigenen Domain bekommt der Nutzer für diesen Beitrag noch einige Features des Systems bereitgestellt, die die kostenfreien Mitglieder nicht nutzen können.

Nach der Registrierung und dem Klick auf den Bestätigungslink ist der Blog bereits erstellt und kann individuell vom User angepasst werden (Bilder, Design, Inhalt).

Wie kann man mit einem WordPress Blog Geld verdienen?

Wenn man mit seinem Blog Geld verdienen möchte, so ist das lediglich dann möglich, wenn man nicht Querbeet über alles bloggt, was einem einfällt. Um mit einem Blog Geld verdienen zu können, sollte sich der Betreiber auf eine Nische oder ein Thema konzentrieren, über das geschrieben wird. Innerhalb eines ausführlichen und informativen, weniger aber eines künstlich in die Länge gezogenen Textes werden die Leser über das Thema informiert und kommen gerne wieder. So steigert man den Bekanntheitsgrad des Blogs. Ist ein gewisser Bekanntheitsgrad erreicht, so können Anzeigen auf dem Blog geschaltet werden. Anbieter sind Unternehmen wie Google Adsense. Aber auch mit Produkt- und Websitetests kann man als Blogger Geld verdienen. Als Produkttester Kosmetik beispielsweise kann man über bestimmte Produkte der Kosmetikbranche auf seinem Blog berichten und auf diese Weise entweder die getesteten Produkte für den Eigengebrauch einbehalten oder aber nebenbei Geld verdienen.

Eignet sich ein WordPress Blog zum Geld verdienen?

Wie bei jeder anderen Tätigkeit, gilt auch beim Bloggen der Leitsatz „von nichts kommt nichts“. Das bedeutet allerdings nicht im Umkehrschluss, dass von viel auch viel kommen muss. So kann man durchaus einen netten Zuverdienst durch seinen gut platzierten, beworbenen und von den Lesern akzeptierten Blog erwirtschaften. Doch nicht jeder Blogbetreiber, der sich an die Vorschläge derer hält, wie man mit einem Blog Geld verdienen kann, wird dies auch tatsächlich auf seinem Konto einsehen können. Dazu gehören Geduld und Ausdauer sowie ein glückliches Händchen.


Diesen Artikel teilen

Jetzt anmelden

Bis zu 15€ pro Umfrage verdienen oder Gutscheine, Produkte und vieles mehr erhalten.

Weiblich
Männlich
Wir schützen Ihre Daten: Datenschutz
2 Kommentare
  • Marco

    03/06/2012 15:58

  • Chrstian

    25/10/2011 12:40

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.