Der Reiche Sack – Eine Online-Anleitung zum Geldverdienen



ist der recihe Sack seriös?

Ist „Der reiche Sack“ pure Abzocke oder steckt dahinter etwas Seriöses? Die Frage stellen sich viele, die zum ersten Mal auf die Seite derreichesack.com stoßen.

Tatsächlich weckt die Seite zunächst wenig Vertrauen. Sie wirkt billig zusammengeschustert und fast schon klischeehaft mit gelb unterlegten Hervorhebungen und Zitaten, wie sie auf den Seiten typischer Bauernfänger zu lesen sind. Auch die Screenshots angeblicher Auszahlungen und Provisionen im fünfstelligen Bereich überzeugen nicht wirklich, denn schließlich lassen sie sich kinderleicht fälschen. Aber wer den „reichen Sack“ als Bauernfängerei abtut, macht einen Fehler. Denn der Wahnsinn hat hier durchaus System.

online geld verdienen

Wer ist der reiche Sack?

Hinter dem reichen Sack steht der Autor Matthias Salk, der es tatsächlich geschafft hat, innerhalb von einigen Jahren mit Internet Marketing reich zu werden. Der Autor gibt sich dabei sehr mysteriös und öffentlichkeitsscheu und der Name ist vermutlich auch nur ein Pseudonym. Es scheint ihm sehr viel Spaß zu machen, die gängigen Klischees über das „Reich werden im Internet“ zu bedienen und scheinbar sogar zu parodieren. Dies wird schon im Ton und Stil der Website deutlich, aber auch durch das augenzwinkernde scheinbare Angebot, sein eBook „für nur 29,99€“ statt für 248€ zu erwerben (was natürlich Blödsinn ist, denn das eBook kostete von Anfang an 29,99€).

Wie wird man so reich wie der reiche Sack?

Wenn es nach Salk und seinem eBook geht, ist das Affiliate Marketing eine wahre Goldgrube. Wer auf seinen Internetseiten die Anzeigen von Affiliate Marketing Partnern einblendet, wird am Gewinn beteiligt, wenn über diese Anzeige etwas gekauft wird. Dies ist so weit bekannt und real. Ob wirklich die von Salk versprochenen Summen zusammen kommen, hängt natürlich auch vom jeweiligen Website-Betreiber ab: Wie viele Besucher lockt er täglich auf seine Seiten, wie gut ist er darin, seinen Lesern Produkte schmackhaft zu machen, wie häufig aktualisiert er seine Seiten? Wer alle Möglichkeiten – die das eBook auflistet und erklärt – konsequent nutzt, kann durchaus mit Affiliate Marketing alleine schon 2000-3000 Euro im Monat einnehmen.

Dazu kommen weitere Verdienstmöglichkeiten über Google, Yahoo, Amazon und endliches mehr. Auch rechtliche Grauzonen werden dabei erwähnt – ob diese Tipps genutzt werden, hängt dann von den eigenen moralischen Standards ab.

Geld verdienen

Lohnt sich das eBook der Reiche Sack?

Die ist natürlich die große Frage. Es gibt durchaus teurere Ratgeber zum Thema Affiliate Marketing. Für 29,90€ erhält der Leser viele kluge Tipps, die leicht zu lesen und umzusetzen sind, Checklisten, weiterführende Informationen und einiges mehr. Es gibt ganz schlechtere Möglichkeiten, sein Geld loszuwerden und wer Affiliate Marketing seriös betreibt, hat seine Kosten auch schnell wieder reingeholt.

Allerdings muss sich jeder darüber im Klaren sein, dass Einkünfte von 2000 Euro pro Monat oder mehr nur einigen wahren „Cracks“ vorbehalten ist, die viel Zeit und Mühe darin investieren. Bei den meisten Website-Betreibern dürften sich die Verdienste im zweistelligen oder maximal im unteren dreistelligen Bereich bewegen. Ob sich dafür die ganze Arbeit an der Website lohnt, ist eine andere Frage.

Es empfiehlt sich auf jeden Fall, zunächst kostenlos im Internet einiges zum Thema „Geld verdienen mit Internet Werbung“ zu lesen und auch die vielen im Netz erhältlichen Kommentare und Rezensionen anderer Experten zum Reichen Sack zu lesen.

 schreibt regelmäßig für Heimarbeit Online.


Diesen Artikel teilen

Jetzt anmelden

Bis zu 15€ pro Umfrage verdienen oder Gutscheine, Produkte und vieles mehr erhalten.

Weiblich
Männlich
Wir schützen Ihre Daten: Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.