Eigenes Affiliate Programm erstellen und Geld verdienen


Das Internet ist ein großer Multiplikator. Die Tendenz zur Vernetzung bietet allen Website- Betreibern die Möglichkeit, ihr Angebot in bestimmte Zusammenhänge zu stellen oder sich am Erfolg von anderen Angeboten zu beteiligen. Als eine eigenständige Form des Online-Marketings sind so Affiliate- Programme entstanden.
Affiliate bedeutet im Englischen „sich anschließen“. Mit der Vernetzung auf Partner-Websites erreicht man eine größere Reichweite und höhere Umsatzzahlen.
Wer eine eigene Website betreibt, kann auch ein eigenes Affiliate Programm erstellen und Geld verdienen.

Was ist ein Affiliate Programm?

Mit Affiliate- Programmen geht man eine Vertriebspartnerschaft ein, wie sie nur im Internet möglich ist. Man selbst übernimmt ein Angebot oder übergibt das Seine an andere Homepage- Betreiber, um die Verkaufsbasis zu erweitern. Die Erlöse werden nach vorher festgelegten Relationen geteilt. In jedem Falle bedarf es eines Vertrages zwischen den vernetzten Anbietern. Dieser ist in der Regel bereits Bestandteil des Affiliate Programms.
Sobald ein Käufer auf einer fremden Website auf die Anzeige des Affiliate Partners klickt, wird er automatisch in dessen Shop weitergeleitet. Das System registriert den Ausgangpunkt und diese Website erhält automatisch die Provision.
Durch die volle Automatisierung der Prozesse entfallen die sonst üblichen Vertriebskosten und Aufwendungen. Affiliate Programme sind äußerst effektiv.

Wo machen Affiliate Programme Sinn?

Bisher haben Betreiber von thematischen Websites bevorzugt Werbung eingestellt, die zu den Bedürfnissen der Zielgruppe passt. Bei Kontaktbörsen oder Partner-Portalen sind dies gern Reisanbieter, Filme oder Dessous. Mit Affiliate Programmen sind sie nun auch an den Einnahmen des Verkaufs der Produkte beteiligt. Die Provisionen können bis zu 75 Prozent des Verkaufspreises betragen. In der Regel liegen sie allerdings weit niedriger. Zwischen 10 und 25 Prozent sind der Durchschnitt. Bei amazon.de erhält man gar nur fünf Prozent.
Wer eine Website mit Angeboten hat und die Kontakte vervielfältigen möchte, ist mit einem Affiliate Programm gut beraten. Wer sein eigenes Affiliate Programm erstellen und Geld verdienen will, das über die gängigen Provisionen hinaus geht, hat dazu heute schon die Werkzeuge in der Hand.

Aufwand für das Erstellen eines Affiliate Programms

Im Internet gibt es bereits Portale, die Affiliate Software Programme anbieten, mit denen man sein eigenes Partnerprogramm aufbauen kann. Hier werden alle Anleitungen gegeben und die gewünschten Links generiert.
Beispiele sind databecker.de oder software-butler.de.

Bessere Verdienstmöglichkeiten

Mit Affiliate Programmen sinkt der Vertriebsaufwand, finanziell wie logistisch. Der Verkauf funktioniert rund um die Uhr, ohne dass auch nur eine Person eingesetzt werden muss. Die Provisionen sind ähnlich wie im traditionellen Vertriebsbereich. Durch das Internet werden Reichweiten möglich, die ein lokales Geschäft zum international bekannten Fachmarkt werden lassen können. Der Verdienst steigt in dem Maße, wie man den online- Vertrieb ausbaut.


Diesen Artikel teilen

Jetzt anmelden

Bis zu 15€ pro Umfrage verdienen oder Gutscheine, Produkte und vieles mehr erhalten.

Weiblich
Männlich
Wir schützen Ihre Daten: Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.