Heimarbeit Umfragen


Eine gute Möglichkeit, zu Hause Geld zu verdienen, bieten Umfragen. Wurden diese bis vor ein paar Jahren noch persönlich oder zumindest telefonisch durchgeführt, findet diese Tätigkeit heut zu Tage online im Internet statt. Die Gründe hierfür liegen in der enormen Erreichbarkeit von Zielgruppen, einer rasanten Kommunikation und der einfachen Übermittlung von Informationen jeglicher Art.

Menschen, die mit der Heimarbeit Umfragen einen Nebenverdienst erarbeiten möchten, fragen sich jedoch häufig, ob diese auch seriös sind. Denn niemand möchte sich mehrere Stunden in der Woche mit Umfragen von Unternehmen beschäftigen, die letztendlich nicht vergütet werden.

Verdienstmöglichkeiten bei der Heimarbeit Umfragen

Der mögliche Verdienst bei der Heimarbeit Umfragen ausfüllen liegt bei etwa 2,50 Euro pro Umfrage. Ist ein Anbieter seriös, wird er die Bearbeitungszeit pro Umfrage allerdings auch nicht bei mehr als 30 Minuten ansetzen, so dass der Stundensatz dennoch bei 5 Euro liegt. Dennoch hat man mit einer einzelnen Umfrage pro Tag noch keinen Verdienst erzielt, der einem tatsächlichen Nebenerwerb gleichgesetzt werden kann. Um einen solchen Betrag zu erreichen, müssten etwa zehn Umfragen am Tag bearbeitet werden. Doch diese Zahl ist weder für den Interessenten noch für die Institute realisierbar.

Welche Anbieter von Heimarbeit Umfragen sind tatsächlich seriös?

Um beurteilen zu können, ob ein gefundener Anbieter von Umfragen seriös ist, sollten vier Punkte miteinander verglichen werden: die Gestaltung der Homepage, etwaige Kosten für die Teilnahem an den Umfragen, angegebene Kontaktmöglichkeiten und Erfahrungsberichte in diversen Internetforen.

Wie sollte die Homepage gestaltet sein?

Die angegebenen Informationen auf der Webseite des Institutes müssen klar und deutlich sein .Der Nutzer sollte nach dem Besuch der Webseite wissen, wie der Ablauf der Umfragen sein wird und welchen Verdienst er erzielen kann. Sind die Seiten eher unübersichtlich oder in anstrengenden Farben gehalten, sollte man bereits Vorsicht walten lassen. Sind Informationen auf der Seite überhaupt nicht zu finden, sondern lediglich über einen Kontakt oder einen Download verfügbar, wird das vorrangige Ziel des Unternehmens eher das Sammeln von Kontaktdaten sein, anstatt tatsächlich Umfragen anzubieten.

Heimarbeit Umfragen – Kostenfaktor

Ist die Umfragen- Heimarbeit seriös, so werden dem User vorab keinerlei Kosten in Rechnung gestellt. Die Meinungsinstitute werden in der Regel von den Unternehmen bezahlt, deren Produkte mittels Umfragen bewertet werden sollen, weshalb es die unseriösen Anbieter sind, die dem Teilnehmer die Umfragenteilnahme berechnen.

Heimarbeit Umfragen auf dem Prüfstand

Ein weiterer, wichtiger Punkt bei der Feststellung der Seriosität ist die Angabe der Kontaktmöglichkeiten. Telefonisch und per E-Mail sollte ein Support möglich sein, ist zudem noch ein aussagekräftiger FAQ- Bereich angegeben, so hat der Anbieter meist nichts zu verbergen.

Ist man sich dennoch immer noch nicht sicher, ob der Anbieter auch tatsächlich seriös ist, so kann man sich in diversen Foren und Blogs die Erfahrungsberichte anderer User mit diesem Anbieter durchlesen. Meist weiß man nach diesen Berichten genau, ob man sich besser von dem Anbieter distanzieren sollte oder ob man tatsächlich eine Heimarbeit gefunden hat.


Diesen Artikel teilen

Jetzt anmelden

Bis zu 15€ pro Umfrage verdienen oder Gutscheine, Produkte und vieles mehr erhalten.

Weiblich
Männlich
Wir schützen Ihre Daten: Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.