Jobs im Homeoffice


Homeoffice. Dieses Wort fällt in den letzten Jahren immer häufiger. Doch um was handelt es sich dabei eigentlich genau? Ein Homeoffice ist wörtlich übersetzt ein Büro zu Hause. Der Selbständige, der Freiberufler oder auch der Angestellte arbeitet laut Definition eigenverantwortlich von seinem Arbeitsplatz zu Hause aus. Dieser Platz ist meist ebenso vollständig eingerichtet wie es in einem Büro der Fall wäre. Neben Computer und Telefon sind ein Drucker sowie ein Faxgerät, je nach Branche auch weitere Geräte, unerlässlich.

Die Tätigkeiten, die im Homeoffice ausgeführt werden, erstrecken sich über eine Vielzahl an Branchen und Berufen. Vor Allem aber Berufssparten, in denen kein persönlicher Kundenkontakt von Nöten ist oder dieser auf Außenterminen stattfindet, in denen keine Maschinen oder sonstigen Produkte, die in der Firma gegeben wären und die hauptsächlich am Telefon und/ oder Rechner arbeiten, haben die Möglichkeit auf ein Homeoffice.

Typische Arbeiten im Homeoffice

So arbeiten viele freiberufliche Übersetzer und Texter im Homeoffice. Aber auch große Firmen haben den Vorteil, den ein Homeoffice für das Unternehmen bietet, bereits für sich entdeckt. Und so wird immer mehr Angestellten die Möglichkeit im Homeoffice zu arbeiten gegeben. Beispielsweise Account Manager und sonstige Kundenbetreuer, die stets vor Ort beim Kunden sind, nutzen diese Gelegenheit vom eigenen Homeoffice aus zu arbeiten immer häufiger. Der Angestellte hat den Vorteil, dass er sich direkt auf dem zu betreuenden Markt befindet und die Firma hat den Vorteil, dass sie flächendeckender operieren kann, als wenn überall ein Büro angemietet werden müsste.

Was man bei diesem Jobangebot unbedingt beachten sollte

Als eine der wichtigsten Voraussetzungen für die Jobs im Homeoffice gilt die Selbstmotivation. Da zu Hause die Ablenkung so groß ist wie nirgendwo anders, geht es ohne diese nicht. Des Weiteren kommt es auf die technische Ausstattung an, welche bei Angestellten meist vom Unternehmen gestellt oder zumindest (mit)finanziert wird, der Selbständige allerdings muss diese Anschaffungen selber tätigen. Eine weitere wichtige Voraussetzung liegt darin, dass man sich mit dem Tätigkeitsbereich auskennen muss, da niemand zur Hand ist, den man spontan um Hilfe bitten kann.
Jobs im Homeoffice werden heute immer beliebter, weswegen viele Stellenbörsen den Trend bereits erkannt haben und für die Jobs im Homeoffice eine eigene Suchfunktion entwickelt haben. Auf diese Weise sind Tätigkeiten im Angestelltenverhältnis zu finden, welche als seriöse Heimarbeit am PC erledigt werden. Aber auch freiberufliche Tätigkeiten sind in diesen Stellenbörsen auffindbar.

Rechtlich stellt ein Homeoffice zudem einige Anforderungen dar. Steuerrechtlich gesehen beispielsweise kann der Homeoffice-Job nicht mehr so einfach abgesetzt werden wie es vor wenigen Jahren noch der Fall war. Auch empfiehlt es sich, zumindest, wenn man nicht angestellt ist, eine Haftpflichtversicherung und eventuell eine Rechtschutzversicherung für das Unternehmen abzuschließen. Auch muss der bürokratische Teil, die Gewerbeanmeldung, die Steueranmeldung und die Inforation an die Krankenkasse selbständig vorgenommen werden, damit es im Nachhinein nicht zu rechtlichen Maßnahmen kommen kann.

Verdienst im Homeoffice

Die Verdienstmöglichkeiten bei Jobs im Homeoffice variieren sehr stark. Faktoren für die Vergütung sind neben den Erfahrungen und Kenntnissen der eigenen Person auch die örtlichen Gepflogenheiten, die Stärke bei der Neukundengewinnung sowie in der Kundenbindung auch das Konzept der Jobs im Homeoffice sowie das Durchhaltevermögen. Ein Blick auf aktuelle Entwicklungen im Stellenmarkt zeigt jedoch, dass die Arbeit vom Homeoffice aus immer beliebter wird und dieser auch in Zukunft ein höherer Stellenwert eingeräumt werden wird.


Diesen Artikel teilen

Jetzt anmelden

Bis zu 15€ pro Umfrage verdienen oder Gutscheine, Produkte und vieles mehr erhalten.

Weiblich
Männlich
Wir schützen Ihre Daten: Datenschutz
Ein Kommentar
  • Jelena

    06/01/2012 11:27

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.