PartyLite Beraterin werden – Mit einer Kerzenparty Geld verdienen


Mit Kerzenparties Geld verdienen

Das Unternehmen PartyLite steht für hochwertige Produkte und faire Verdienstmöglichkeiten – mittlerweile begeistert das Produktsortiment weltweit eine Vielzahl von Kunden. Der Beginn dieser Erfolgsgeschichte begann zu einer Zeit, in der es nicht üblich war, dass Frauen erfolgreiche Unternehmen führen, und legte dadurch auch den Grundstein für viele Frauen, die eine Vision und einen Lebenswunsch verfolgten.

PartyLite – Unternehmen mit Tradition und lukrativen Verdienstmöglichkeiten für Nebenjobber

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts stellte Mabel Baker die ersten Kerzen aus der Frucht der Lorbeere her. Zunächst verschenkte sie diese noch an Freunde und Verwandte. Doch es dauerte nicht lange, bis der Unternehmensgeist der Lehrerin geweckt war. 1909 machte sie aus ihrer Leidenschaft einen Beruf und widmete ihr ganzes Leben dem wachsenden und erfolgreichen Unternehmen. Im Jahr 1973, acht Jahre nach dem Tod der Unternehmensgründerin Mabel Baker, wurde die Tochtergesellschaft PartyLite Gifts gegründet, die den Grundstein für das heutige Vertriebsmodell legte. Mittlerweile arbeiten mehr als 68.000 PartyLite Beraterinnen für das amerikanische Unternehmen und täglich gibt es neue Anfragen von Interessenten die PartyLite Beraterin werden möchten.

PartyLite Beraterin werden – der seriöse und faire Nebenverdienst

Das Prinzip des Direktvertriebes ist vielen Interessenten längst ein Begriff. Hierbei erfolgt der Verkauf der Produkte über verschiedene Vertriebspartner, die für jeden erfolgreichen Verkauf eine Provision erhalten. Der Verkauf erfolgt im Rahmen verschiedener privater Veranstaltungen und Partys.

Das amerikanische Unternehmen PartyLite ist das größte Direktvertriebsunternehmen, das sich ausschließlich auf den Verkauf von Kerzen und Accessoires konzentriert. Als PartyLite Beraterin können sich die Interessenten ihre Arbeitszeit frei einteilen. Die Beraterinnen entscheiden selbst in welchem Umfang sie arbeiten und welche Tage sie für die Familie oder Freunde frei halten. Auf diese Weise eignet sich diese Nebentätigkeit auch für Mütter und Hausfrauen, die nicht Vollzeit arbeiten können.

Der erste Schritt in die Selbstständigkeit beginnt zunächst mit einer Kerzenparty, bei der die Interessenten selbst die Gastgeber sind. Vor Beginn der Tätigkeit werden die Bewerber von der zuständigen PartyLite Beraterin über die Aufgabengebiete und Möglichkeiten für diesen Nebenverdienst informiert. Zusätzlich erhalten die Interessenten ein Kerzen Starter Kit im Wert von 400 Euro. Darin enthalten sind besondere Muster der einzelnen Produktlinien, Kataloge und alle notwendigen Unterlagen, die für den Start in die PartyLite Selbstständigkeit benötigt werden.

Die ersten Schritte in die PartyLite Selbstständigkeit …

Zunächst empfiehlt es sich, im Bekanntenkreis eine Kerzenparty zu veranstalten und die ersten Gehversuche in bekannter Umgebung zu starten. Weitere Anfragen und Bestellungen erfolgen dann durch Mundpropaganda und Empfehlungen.

Der Verdienst richtet sich nach dem Umfang der Tätigkeit und basiert auf einer Provision, die die Beraterinnen für jede verkaufte Kerze erhalten. Die Arbeitszeiten kann jede PartyLite Beraterin selbst bestimmen. Generell gilt jedoch: Je mehr Partys veranstaltet werden, desto höher ist der monatliche Verdienst der einzelnen Beraterinnen.

Zusätzlich zu der Provision können die Beraterinnen von günstigen Produktangeboten, monatlichen Anerkennungen, attraktiven Prämien und geschäftlichen Auszeichnungen profitieren.


Diesen Artikel teilen

Jetzt anmelden

Bis zu 15€ pro Umfrage verdienen oder Gutscheine, Produkte und vieles mehr erhalten.

Weiblich
Männlich
Wir schützen Ihre Daten: Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.