Marktforschung Jobs und Jobs an Marktforschungsinstituten


In der freien Marktwirtschaft hängt der Erfolg eines Unternehmens, eines Produkts oder einer Kampagne vor allem von der entsprechenden Zielgruppe ab. Um sicherzugehen, dass die ganz speziellen Bedürfnisse der jeweiligen Zielgruppe auch getroffen werden, gibt es zahlreiche Marktforschungsinstitute, die durch gezielte Marktforschung Unternehmen oder Dienstleistern Aufschluss darüber geben, ob ihre Produkte erfolgreich sind oder sein werden. Dazu ist eine Vielzahl von Mitarbeitern nötig, weshalb es in diesem Bereich viele spannende Jobs gibt. Oft suchen Marktforschungsinstitute in den Tageszeitungen, den Internet-Jobbörsen oder auch per Aushang an exponierten Stellen nach neuen Mitarbeitern.

Jobprofil eines Marktforschers

Marktforschung hat vor allem etwas mit Psychologie zu tun. Deshalb entscheiden sich viele Psychologen nach dem Studium fürden diesen Berufsweg. Doch auch Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler sowie Quereinsteiger aus anderen Fach-Bereichen sind hier häufig vertreten. Für den Beruf eines Marktforschers wird von den meisten Instituten in der Regel ein abgeschlossenes Studium verlangt. Die Aufgabe des Marktforschers ist es dann, Befragungen zu konzipieren und durchzuführen. Das heißt, sie erarbeiten eine Fragestellung und treffen Entscheidungen für die Vorgehensweise und die statistische Aufbereitung, die Planung für Kosten und Zeitaufwand für die Studie und die anschließende Auswertung der gewonnenen Daten. Aber auch die Präsentation der Ergebnisse gehört zu den Aufgaben eines Marktforschers.
Zu den Eigenschaften eines guten Marktforschers sollte rhetorisches Geschick zählen sowie Freude am Umgang mit Menschen. Auch ein gewisses Einfühlungsvermögen und Organisationstalent sind für die Ausführung dieser Tätigkeit hilfreich. Für den Auswertungsprozess ist analytisches Denkvermögen gefragt, doch auch eine relativ hohe Frustrationstoleranz sollte vorhanden sein. Häufig kann es nämlich passieren, dass sich die Durchführung einer Befragung schwierig gestaltet oder sie womöglich ein Ergebnis liefert, das die Erwartungen des Kunden nicht trifft.

Hilfskräfte in der Marktforschung gesucht

Für die zahlreichen Befragungen benötigen Marktforscher eine Vielzahl von Helfern, von denen nicht alle unbedingt ein Studium vorweisen müssen. Hierfür bieten Marktforschungsinstitute häufig Jobs an, bei denen beispielsweise Befragungsteilnehmer auf der Straße rekrutiert werden müssen. Oft finden diese Umfragen auch per Telefon statt. Bei Gruppenbefragungen, die meist von einem oder mehreren Marktforschern durchgeführt werden, muss die Hilfskraft für den reibungslosen organisatorischen Ablauf sorgen. Häufig kommen hier studentische Hilfskräfte zum Einsatz, doch eigentlich kann jeder diesen Job ausüben, der Freude am Umgang mit Menschen hat. Ebenfalls gefordert sind eine schnelle Auffassungsgabe, zuverlässiges und eigenverantwortliches Arbeiten sowie gute Computerkenntnisse. Für die Arbeit an der Basis, also der Rekrutierung von Probanden oder den telefonischen Befragungen sind neben guten Umgangsformen jedoch auch gute Nerven gefragt, denn hier ist das Frustrationspotenzial ebenso häufig recht hoch.

Speziellere Bereiche der Marktforschung

Darüber hinaus gibt es spezielle Einsatzmöglichkeiten im Bereich der Marktforschung: So genannte Mystery Shopper führen beispielsweise Testkäufe durch und geben im Nachhinein nach vorgegebenen Kriterien ihre Bewertung ab. Auch diese Tätigkeit eignet sich hervorragend als Nebenjob. Oft suchen Institute zudem Teilnehmer für Befragungen oder Produkttests, die dafür in Form von Sachleistungen oder auch finanziell entlohnt werden.


Diesen Artikel teilen

Jetzt anmelden

Bis zu 15€ pro Umfrage verdienen oder Gutscheine, Produkte und vieles mehr erhalten.

Weiblich
Männlich
Wir schützen Ihre Daten: Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.