Mit Avon Kosmetik Geld verdienen


Avon Beraterin werden

In der Kosmetikbranche hat der Name „Avon“ einen guten Ruf. Die Marke gibt es schon seit 125 Jahren und genau so alt ist auch das Vertriebskonzept. Denn das US-amerikanische Unternehmen mit einem heutigen Jahres-Umsatz von über 10 Mrd. Dollar begann damals als Tür-zu-Tür-Geschäft und machte Furore mit den Avon-Beraterinnen – 1886 eine der ersten Möglichkeiten für Frauen, einen selbständigen Beruf auszuüben. Aktuell beschäftigt der Wirtschaftsriese etwa 6 Millionen Beraterinnen weltweit. Mit Avon Kosmetik Geld verdienen ist deshalb eine anerkannte und beliebte Tätigkeit. Die Produktpalette reicht von Haar- und Körperpflegemitteln über Make up und Düften bis hin zu Wellness und Mode. Die Avon-Beraterin ist ein klassisches Image und war lange Zeit auch Teil der Fernsehwerbung. In dieser Tradition hat mit Avon Kosmetik Geld verdienen einen hervorragenden Ruf.

Mit Avon Kosmetik Geld verdienen und am Erfolg teilnehmen

Wer als Beraterin mit Avon Kosmetik Geld verdienen will, begibt sich in ein erfolgreiches Umfeld. Was Millionen Frauen bereits geschafft haben, ist auch für jede Neueinsteigerin möglich.

Avon hat im Gegensatz zu vielen neuen Marken im Direktvertrieb eine lange Tradition und ein bekanntes Image. Gerade die Konzentration auf die sprichwörtliche „Avon-Beraterin“ erleichtert es vielen Frauen, diese neue berufliche Position leichter einzunehmen. Zudem steht Avon nicht für Exaltiertheit, sondern für hochwertig und verlässlich.

Es liegt also ausschließlich an der jeweiligen Interessentin, aus diesen Voraussetzungen das Beste für sich zu machen. Unbedingtes Interesse für Mode und Kosmetik muss man schon voraussetzen dürfen, denn nur die eigene Überzeugung führt auch zu Begeisterung bei anderen. Mit Avon Kosmetik Geld verdienen heißt jedoch nicht nur mit Freude an der Sache, sondern auch mit Kompetenz zu arbeiten. Die entsprechenden Produktschulungen und Weiterbildungen werden vom Vertrieb sichergestellt.

Mit Avon Kosmetik Geld verdienen – wie geht es?

Um mit Avon Kosmetik Geld verdienen zu können, muss man sich auf der Website des Unternehmens registrieren lassen. Dann nimmt die zuständige Bezirkleiterin den Kontakt auf und arbeitet die Neuinteressentin ein. Ein finanzielles Risiko gibt es nicht. Für den Startkoffer bezahlt man 15 Euro, die sich wirklich lohnen. Selbst wenn man kein einziges Produkt verkaufen würde – der Kostenfaktor für die gesamte Produktlinie von Avon ist geringer als viele Einzelprodukte, die man in der Kosmetikabteilung eines Kaufhauses nebenbei mitnimmt. Auch ein Mindestbestellwert, wie bei anderen Direktvertrieben üblich, gibt es nicht. Als Tätigkeit mit freier Zeiteinteilung bestimmt jede Avon-Beraterin selbst, in welchem Maße der Verkaufserfolg ausfällt.

Die Provision auf Kosmetika beträgt stattliche 35 %. Ein Nebenverdienst von gut und gern ein paar Hundert Euro im Monat ist mit drei Abenden Zeitaufwand in der Woche möglich. Als Gruppenleiterin (die hauptberufliche Variante) ist man nicht nur auf den eigenen Verkaufserfolg angewiesen, sondern auch an den Ergebnissen der eingearbeiteten Kolleginnen beteiligt. Auf diese Weise ist ein ganz normales Gehalt möglich.


Diesen Artikel teilen

Jetzt anmelden

Bis zu 15€ pro Umfrage verdienen oder Gutscheine, Produkte und vieles mehr erhalten.

Weiblich
Männlich
Wir schützen Ihre Daten: Datenschutz
Ein Kommentar
  • Lucidia

    13/12/2011 20:00

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.