Mit Chat Geld verdienen


Schreiben von zu Hause aus

Durch das Internet ergeben sich neue Möglichkeiten der Kommunikation. Häufig gehört dazu auch ein Kundenservice, der via Chat erreichbar ist.

Da der Kundenservice jedoch zusätzlich nach wie vor das Telefon bedient sowie Emails beantwortet, endet das Multitasking oft im Desaster. Unternehmen suchen daher professionelle Chatter, die den Kundenservice online übernehmen.

Während es vor wenigen Jahren noch üblich war, Gespräche persönlich oder via Telefon zu führen, wurde diese Angewohnheit nun von den Chat Programmen abgelöst. Die Angebote sind dabei zahlreiche, private Messenger, wie sich die Programme nennen. Das bekannteste unter ihnen dürfte inzwischen wohl Skype sein, dicht gefolgt von den Messengern von yahoo und msn sowie icq. Doch wenn etwas privat funktioniert, ist es dann auch möglich, mit Chat als PC-Heimarbeit Geld zu verdienen?

Verschmelzung von Mobilfunk und Internet

Dadurch, dass sich der Mobilfunk und das Internet in den Zeiten von iPhone und mobilem Internet immer mehr zu einem ineinander übergehenden Medium verwandeln, liegt die Vermutung nahe, dass der Chat zukünftig schon ein neuer Vertriebsweg sein wird.

Hotline per Chat

Eine denkbare Möglichkeit ist das Einrichten von Hotlines über solche Chat Programme. So kann sich jederzeit einer der Mitarbeiter von jedem beliebigen Ort der Welt einloggen, um so die Anfragen der Kunden bezüglich eines Produkts beantworten zu können. Auch das Buchen von Reisen oder anderen Dienstleistungen ist auf diese Art bereits bei einigen Unternehmen möglich.

Doch nicht nur der Vertrieb hat den Chat für sich entdeckt, sondern auch die Erotik- Branche. Denn in dieser ist das Telefon schon vor vielen Jahren von den Chat Programmen abgelöst worden.

Zahlreiche Agenturen wurden gegründet, um mit dem Chat Geld verdienen zu können. Dabei ist es in der Regel eine von zu Hause aus arbeitende Mitarbeiterin einer solchen Agentur, welche sich per Chat mit den Kunden unterhält. Dabei kann eine Webcam als weiteres Kommunikationsmittel genutzt werden, was allerdings nicht zwingend ist.

Worauf ist bei solchen Agenturen zu achten?

Wie in jeder anderen Branche auch, befinden sich auch beim Erotik Chat zahlreiche schwarze Schafe unter den Auftraggebern. Zu erkennen sind diese daran, dass Geld für die benötigte Software, Schulungen oder sonstiges verlangt wird. Eine seriöse Agentur wird niemals Geld verlangen, sondern ihre Mitarbeiter prozentual am Gewinn aus dem Chat beteiligen.

Wie wird der Umsatz generiert?

Jeder Mitarbeiter loggt sich mit seinen Zugangsgaten in das System des Anbieters ein und steht so für die Chatter zur Verfügung. Der Chatter an sich kann sich nur dann einloggen, wenn er entweder einen monatlichen Grundpreis oder aber eine Abrechnung per Minute bezahlt. Diese Gebühr wird dann dem Mitarbeiter zugeschrieben, mit welchem der Chatter spricht. Von diesem Umsatz wird der Mitarbeiter am Ende des Monats einen gewissen Prozentsatz als Verdienst auf sein Konto überwiesen bekommen.

Vorteile

Der deutliche Vorteil dieser Chatprogramme ist es, dass der Mitarbeiter ganz alleine entscheidet, wann er tätig werden möchte. In der Regel sind die Lines täglich 24 Stunden geschaltet, so dass der Einsatz rund um die Uhr möglich ist. Zudem kommt, dass niemand schreiben oder zeigen muss, was er oder sie nicht möchte.

Bildquelle: 1


Diesen Artikel teilen

Jetzt anmelden

Bis zu 15€ pro Umfrage verdienen oder Gutscheine, Produkte und vieles mehr erhalten.

Weiblich
Männlich
Wir schützen Ihre Daten: Datenschutz
Ein Kommentar
  • Dorothee Brandt

    20/02/2014 19:46

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.