Mit SuperClix in Heimarbeit Geld verdienen


superclix logo

Die Kommerzialisierung hat in alle Bereiche des Internets Einzug gehalten und bietet jedem User die Möglichkeit, an dieser Entwicklung zu partizipieren. Ein mittlerweile seit 10 Jahren erprobte Möglichkeit sind die so genannten Affiliate Programme. Wer diese Partnerprogramme auf die eigene Website übernimmt, erhält bei jedem Verkauf, der dadurch zustande kommt, eine Provision. Der Nutzer des Affiliate Programms muss nicht eine einzige Funktion beim Vertrieb, der Bestellung, Bezahlung und Lieferung der Ware wahrnehmen – außer der Vermittlung des Kontakts. Das Portal SuperClix ist spezialisiert auf die Vermittlung solcher Programme. SuperClix wird von der DMK-Internet e.K. aus Freiburg betrieben. Das Unternehmen ist seit 10 Jahren am Markt und hat über 900.000 aktive Websites am Start mit über 7,5 Mrd. Kontakten im Monat.

Was bietet SuperClix?

SuperClix hat ein einmaliges Portfolio an 700 Affiliate Programmen zusammen gestellt, die von jedem User genutzt werden können. Er kann sie auf der eigenen Website, im eigenen Blog, im eigenen Webshop, auf gemieteten Plätzen, bei Emails, Newslettern oder Videos einsetzen, natürlich möglichst in Themennähe zu seinen eigenen Inhalten. Die Branchen umfassen alles, was der Markt bietet, und die Größenordnungen reichen von Nischenprodukten bis zu Markensellern. Der Verdienst ist erfolgsorientiert. Dabei gibt es drei Hauptarten. Beim Pay per Klick geht es um Werbung, die durch die Vermittlung des Programm-Nutzers zustande kommt. Das sind minimale Beträge, die sich nur durch Masse zu größeren Erträgen aufbauen. Pay per Lead gilt für die Mitgliedergewinnung, bei der jede Anmeldung von neuen Teilnehmern eines Portals vergütet wird. Die höchsten Einnahmen bringen natürlich Verkäufe (Pay per Sale).

Was ist das Besondere an SuperClix?

SuperClix hat mehrere Besonderheiten. Da ist zum ersten die große Vielfalt der Programme, aus denen der User das passende (oder mehrere) wählen kann. Er kann vergleichen, wo er die besten Provisionen erhält und in welchen Bereichen er selbst den Verkauf fördern kann. Zum Zweiten geht es auf SuperClix völlig problemlos zu. Es müssen keine Bewerbungen abgesendet werden oder Nachweise erbracht werden. Das Programm wird gebucht und schon kann es losgehen. Ein Kostenrisiko besteht nicht. Erst wenn wirklich Verkäufe getätigt werden, wird SuperClix beteiligt. Wie hoch dies Beteiligung ausfällt, hängt von dem jeweiligen Programm ab.

Wie ist der Verdienst bei SuperClix?

Affiliate Programme sind erfolgsabhängig. Wer viel für den Erfolg seines Programmes tut, hat auch bessere Verdienstaussichten. Deswegen sind die Sprüche vom „Geld im Schlaf verdienen“, während das Programm läuft, purer Unsinn. Es müssen ständig neue Werbemöglichkeiten und Kanäle gesucht werden, über die das Programm des Partners von SuperClix gefunden werden kann. Deswegen sind Affiliate Programme nichts für Anfänger bzw. der User muss mit dann mit den Aufgaben wachsen. Die Provisionen für Sales liegen in der Regel zwischen 10 % und 25 %. Für den Verkauf einer Pelzjacke kann man etwa 50 Euro bis 100 Euro Provision erhalten. Bei Waren mit kleinen Preisen ist es manchmal nur ein Euro, und entsprechend mehr muss verkauft werden. Die Verdienstmöglichkeiten über SuperClix liegen so gesehen zwischen Zuverdienst und Reichtum.


Diesen Artikel teilen

Jetzt anmelden

Bis zu 15€ pro Umfrage verdienen oder Gutscheine, Produkte und vieles mehr erhalten.

Weiblich
Männlich
Wir schützen Ihre Daten: Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.