Produkttester – Geld verdienen als Anprobemodell


Modeln als Nebenjob

Die Modewelt hält viele Gelegenheitsjobs bereit, die interessante Einblicke in gewähren und auch einen guten Nebenverdienst bringen. Ein Gelegenheitsjob in der Modebranche gilt generell als seriöse Heimarbeit, weil sich weder große Bekleidungsfirmen noch kleine Labels einen schlechten Ruf leisten können. Mode ist eben eine Imagefrage. Allerdings ein Gelegenheitsjob hier meist nicht geeignet, den Traum von der Model Karriere voran zu bringen. Selbst für ein so genanntes Fitting Model, das als Anprobemodel schon in den guten Stücken einer Kollektion steckt, ist der Weg auf den Laufsteg noch sehr weit. Aber als Anprobemodel hat man einen interessanten Gelegenheitsjob mit einem angemessenen Nebenverdienst.

Gelegenheitsjob Anprobemodel – was gehört dazu?

Der Gelegenheitsjob fällt zwar unter die Kategorie „seriöse Heimarbeit“, aber für die Ausführung muss man sich schon in die Ateliers der großen Modefirmen begeben. Die Aufgabe besteht darin, Musterteile einer Kollektion anzuprobieren, damit die Fachleute die Passform beurteilen können. Dazu kann man keine Schneiderpuppe einsetzen. Es werden lebendige Menschen benötigt, die sich drehen, einknicken und sonstige Bewegungen auf Ansage ausführen können. Denn die Passform der Kleidung entscheidet sich nicht in einem statischen Sitz, sondern in der Dynamik der Bewegung. Desweiteren ist auch die Meinung des Anprobemodels gefragt – dies allerdings nicht in den Punkten der ästhetischen Beurteilung oder als technischer Ratgeber, sondern ganz einfach für die Aussagen dazu, ob sich die Kleidung in bestimmten Positionen zu eng anfühlt oder negative Empfindungen hervorruft.

Seriöse Heimarbeit Anprobemodel – wer kann sie ausführen?

Interessenten für diesen Gelegenheitsjob müssen keine Model-Erwartungen erfüllen. Interesse für die zum Teil langwierige Arbeit muss vorhanden sein. Die Basismaße, unabhängig von der Konfektionsgröße, liegen bei Männern bei 1,82 Metern und bei Frauen bei 1,72 Metern. Dazu müssen die Körperproportionen stimmen. Kurze Beine oder ein gestreckter Oberkörper sind genau so wenig hilfreich wie schiefe Schultern oder zu lange Arme.
Geht es um besondere Konfektionsgrößen, werden auch nur die Anprobemodels in den entsprechenden Kategorien für den Gelegenheitsjob angesprochen. Auch kleine Labels führen diesen Schritt der Entwicklung einer Kollektion mit Anprobemodels durch. Man kann sich also bei jedem Label oder generell bei Firmen, in denen geschneidert wird, bewerben. Die eigene Initiative ist allerdings Voraussetzung, denn dieser Gelegenheitsjob wird nicht durch Ausschreibungen vergeben. In der Regel ist dieser Nebenverdienst nur durch Kontakte zu realisieren.

Seriöse Heimarbeit Anprobemodel – wie sind die Bedingungen

Deswegen ist es gut, bei recht vielen Firmen vorzusprechen oder sich in die Kartei aufnehmen zu lassen. Denn der Gelegenheitsjob wird oft auf Abruf vergeben und steht unter Zeitdruck. Das erhöht die Chancen auf den Nebenverdienst. 10 Euro bis 15 Euro in der Stunde sind dabei „drin“, man muss aber auch ein großes Stück Geduld mitbringen. Wer erst einmal den Kontakt hat und mit den Bedingungen zurecht kommt, wird auch immer wieder gebucht. Um diesen Gelegenheitsjob auf lange Sicht sicher zu haben, muss man allerdings auch das Gewicht und damit die Maße halten.

Nicht was Du Dir unter Heimarbeit vorgestellt hast? Wie wärs mit Texte abtippen?


Diesen Artikel teilen

Jetzt anmelden

Bis zu 15€ pro Umfrage verdienen oder Gutscheine, Produkte und vieles mehr erhalten.

Weiblich
Männlich
Wir schützen Ihre Daten: Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.