Schnell und legal Geld verdienen


Es gibt Situationen in denen man darauf angewiesen ist, schnell und legal Geld zu verdienen. Dabei gibt es tatsächlich einige Optionen, die man prüfen kann. Hierbei kommt es nicht nur auf die eigenen Fähigkeiten, sondern auch auf den Anbieter an.

Die Stichwortsuche übers Internet

Gibt man „Schnell Geld verdienen“ als Suche bei Google & Co ein, tauchen zahlreiche Internetseiten auf, die man in drei Themenschwerpunkte klassifizieren kann: 1. Glücksspiele übers Netz, in der Regel Roulette. Hier wird ein scheinbar narrensicheres System angeboten, welches angeblich auf mathematisch begründeter Spieltheorie fußt und den Haken hat, dass das Spiel niemandem den Gefallen tut, narrensicher zu funktionieren, schon gar nicht mit simpler Mathematik, für die man nicht mehr als die 5 Finger einer Hand braucht. Ergo: Nicht illegal, aber sehr wenig erfolgversprechend. 2. Gibt es den Bereich des Wiederverkaufs von Waren oder Dienstleistungen, am liebsten E-Books, die man beim Anbieter kaufen und weiterveräußern soll und die, ein wenig Ironie muss sein, zum Inhalt das Thema „Schnell Geld verdienen“ haben. Ein klassisches Schneeballsystem, von dem man längst weiß, dass irgendwann den Letzten die Hunde beißen. Im Übrigen ist das zwar nicht illegal, aber extrem unseriös. 3. Kann man an Umfragen teilnehmen. Auch hier ist Vorsicht geboten, denn in vielen Fällen wird nicht Geld ausgezahlt, sondern es werden Bonuspunkte vergeben, von denen man nur etwas hat, wenn man bei den entsprechenden Unternehmen einkaufen geht.

Seriöse Methoden unter Nutzung des Web

Weniger das Thema als vielmehr der Anbieter ist entscheidend, will man schnell Geld verdienen. Der Wiederverkauf von Waren über eBay ist eine Möglichkeit, absolut legal und seriös Geld zu verdienen – die ersten Umsätze wird man bei einem gewissen (zeitlichen) Einsatz bereits nach wenigen Tagen generieren. Da man eine bestimmte Größenordnung erreichen möchte, sollte man seinen eigenen Shop einrichten. Informationen gibt es auf der eBay-Seite unter Verkaufen/ Shop einrichten. Äußerst günstige Waren kann man bei Auktionsplattformen erwerben, um diese anschließend weiterzuverkaufen.
Möchte man eher Dienstleistungen anbieten, so eignet sich der Bereich des Webworkings, in welchem sogenannte Klickworker durch Einträge in sozialen Netzwerken zum Beispiel Suchmaschinenoptimierung betreiben, online Ratschläge geben oder Internetrecherche betreiben. Für einige Tätigkeiten muss man Prüfungen ablegen – die Anbieter legen Wert auf Qualität. Ein zweiter Bereich ist die Arbeit als Autor und das Verfassen von sogenanntem „unique content“ für Websiten, was im Kontext der Suchmaschinenoptimierung immer wichtiger wird. Es gibt hier grundsätzlich zwei Modelle, einmal die feste Bezahlung von auf Textbörsen gehandelten und vermittelten Texten, zum anderen die Bezahlung entsprechend der Anzahl an Klicks auf die neben dem eigenen Text platzierte Werbung. Auch hier wird Qualität groß geschrieben.

Klassische Methoden, schnell und legal Geld zu verdienen

Als Handelsvertreter wird man ebenfalls in der Regel nach kürzester Zeit entlohnt. Seriöse Firmen sind zum Beispiel die Sparkassenversicherung oder auch die AXA. Beide Firmen zahlen von Anfang an ein Fixum, was generell für Seriösität bürgt. Grundsätzlich ist daher davon abzuraten, finanziell für einen Job in Vorleistung zu gehen – gestandene Firmen haben das nicht nötig.


Diesen Artikel teilen

Jetzt anmelden

Bis zu 15€ pro Umfrage verdienen oder Gutscheine, Produkte und vieles mehr erhalten.

Weiblich
Männlich
Wir schützen Ihre Daten: Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.