Schreibkraft in Heimarbeit werden und Geld verdienen


Mit Schreibarbeiten Geld verdienen

Schreibkraft in Heimarbeit– das Zusatzeinkommen von zu Hause aus!

Immer mehr Menschen sind auf der Suche nach einem Zusatzeinkommen, das sie über Heimarbeit von zu Hause aus erwirtschaften können. Nicht nur Hausfrauen und Mütter möchten nebenher noch etwas dazu verdienen. Auch Arbeitnehmer, die hauptberuflich einer Beschäftigung nachgehen, wünschen sich ein zusätzliches Einkommen, um die Haushaltskasse aufzubessern.

Dabei stehen den Interessenten verschiedene Möglichkeiten und Tätigkeiten in diesem Bereich zur Auswahl. Eine Verdienstmöglichkeit wäre zum Beispiel, als Schreibkraft in Heimarbeit von zu Hause aus verschiedene Tätigkeiten zu übernehmen. Gerade Bewerber, die aus dem Bürobereich kommen, besitzen die notwendigen Qualifikationen, um diese Beschäftigung von zu Hause aus zu erledigen. Doch auch andere Interessenten können sich für diese Tätigkeiten qualifizieren und so nebenberuflich Geld verdienen.

Schreibarbeiten, Transkription und Datenerfassung

Viele Unternehmen lagern alltägliche Schreibarbeiten, die Transkription und die Erfassung von Daten aus, um zum einen Kosten für einen festen Mitarbeiter einzusparen oder einfach bei einem hohen Arbeitsaufkommen flexibel sein zu können. Denn wenn ein Mitarbeiter einmal krankheitsbedingt ausfällt, kann man so schnell auf eine externe Schreibkraft zurückgreifen und die Arbeit dennoch bewältigen.

In diesem Bereich übernimmt die Schreibkraft allgemeine Schreibarbeiten von zu Hause aus, erledigt die tägliche Korrespondenz, tippt Diktate vom Band ab oder erstellt Listen nach bestimmten Vorgaben. Nicht immer setzen die Arbeitgeber hier besondere und fachlich bezogene Kenntnisse voraus, allerdings sollten die Bewerber über eine gute Kenntnis der geforderten PC-Programme mitbringen, das zehn Finger System beherrschen und zuverlässig arbeiten. Der Verdienst bei dieser Tätigkeit variiert je nach Auftragslage und Stundenlohn. In der Regel verdient eine Schreibkraft in Heimarbeit zwischen acht und fünfzehn Euro.

Texter in Heimarbeit

Auch im Bereich der Texterstellung werden Schreibkräfte in Heimarbeit benötigt. Die Hauptaufgabe des Texters ist es, Texte nach Kundenwunsch unter Berücksichtigung verschiedener Vorgaben zu erstellen oder auch bestehende Textvorlagen umzuschreiben. Hierfür benötigt der Bewerber selbstverständlich eine hervorragende Rechtschreibung und ausgezeichnete Grammatik-Kenntnisse. Aber auch das Gespür für gut lesbare Texte sollte vorhanden sein. Ebenfalls von Vorteil wäre ein gewisses Fachwissen bezüglich der Texterstellung für verschiedene Medien und Bereiche.

Die Bezahlung dieser Texte erfolgt entweder pauschal oder pro geschriebenem Wort. Leider bezahlen viele Auftraggeber für Einsteiger Wortpreise, die unter einem Cent liegen. Aus diesem Grund wird diese Tätigkeit erst ab einem höheren Auftragsvolumen lukrativ.

Arbeit- und Auftraggeber finden!

Leider haben viele Schreibkräfte und Texter nicht das Glück, einen festen Arbeitgeber für diese Tätigkeit in Heimarbeit zu finden und üben diese Tätigkeit als nebenberufliche Selbstständigkeit aus. Meist fallen diese Selbstständigkeiten unter die Kleinunternehmerregelung und erfordern keine Erhebung der Umsatzsteuer.

Freie Stellen oder Auftraggeber finden Interessenten über Jobbörsen oder Kleinanzeigen. Mittlerweile gibt es viele Internetportale, die eine Stellensuche ermöglichen und so den Kontakt zu potenziellen Auftraggebern ermöglicht. Häufig erfolgt die Auftragsvergabe auch über Empfehlungen der einzelnen Auftraggeber. Denn wer gut arbeitet, wird sich bald, auch nebenberuflich, einen guten Namen erarbeiten.


Diesen Artikel teilen

Jetzt anmelden

Bis zu 15€ pro Umfrage verdienen oder Gutscheine, Produkte und vieles mehr erhalten.

Weiblich
Männlich
Wir schützen Ihre Daten: Datenschutz
Ein Kommentar
  • Heike Kiesel

    06/04/2013 18:33

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.