Teilzeitstelle Heimarbeit


Mit dem PC Geld verdienen

In Deutschland gilt das Heimarbeitsgesetz, dass die Arbeitnehmer, die ihre Tätigkeit außerhalb des Betriebes in ihrer eigenen Arbeitsstätte verrichten, mit den anderen betrieblichen Angehörigen gleich stellt. Das betrifft sämtliche Fragen des Arbeitsverhältnisses, angefangen von der Vertragsgestaltung über die Arbeitszeit, Entlohnung, Urlaub, Sonderzahlungen und Versicherungsleistungen.

Die klassische Heimarbeit hat sich in den letzten Jahrzehnten jedoch deutlich aus dem Wirtschaftsprozess verabschiedet. Viele Arbeiten sind durch Automatisierung in der industriellen Produktion ersetzt worden. Zum anderen bieten die heutigen Arbeitsmarktbedingungen eine viel höhere Flexibilität. Kaum ein Unternehmen würde jetzt noch für Heimarbeit feste Verträge auf der Grundlage des Arbeitsgesetzbuches eingehen, wenn sich doch die gleiche Leistung nebenkostenfrei über Minijobs oder Freelancer erreichen lässt. Die Teilzeitstelle Heimarbeit im klassischen Sinne gibt es daher so gut wie nicht mehr.

Teilzeitstelle Heimarbeit am PC

Die technologische Entwicklung hat nicht nur klassische Heimarbeit Jobs gekappt, sie hat dafür auch eine Vielzahl von neuen Möglichkeiten hervorgebracht. Den Löwenanteil dabei nehmen die PC Arbeiten ein. Durch die Vernetzung über das Internet ist es für viele PC-Tätigkeiten egal, wo sie ausgeführt werden. Der Kontakt und der Abgleich der Arbeitsergebnisse ist auf diese Weise genau so gegeben wie in einem Büro. Zunehmend mehr Unternehmen nutzen diesen Vorteil, um ihre Bürokosten zu senken und kleinere Arbeiten auszulagern. Die Teilzeitstelle definiert sich so durch den Umfang und die Art und Weise ihrer Erledigung selbst.

Gleichzeitig bietet das Internet selbst eine Vielzahl von Möglichkeiten, Geld zu verdienen. Die Art und den Umfang kann der User selbst festlegen. Verpflichtungen geht er nur so weit ein, wie es seinem Zeitbudget entspricht. Des Weiteren hat er den Vorteil der eigenen Arbeitszeitgestaltung. Ob er tief in der Nacht oder an Feiertagen arbeitet, ist seine eigene Entscheidung.

Für wen ist das Konzept geeignet?

Das Konzept einer Teilzeitstelle heißt auch immer ein gewisser Verdienstverzicht. Aus welchen Gründen es dem Arbeitnehmer auch nicht möglich ist, eine Vollzeitstelle zu besetzen – mit der Möglichkeit nur noch in Teilzeit zu arbeiten, ist es möglich, den Verlust in Grenzen zu halten.

Zum anderen ist die Heimarbeit auch immer ein Beleg dafür, dass der Arbeitnehmer seine verbliebene Zeit nutzt, sich am Arbeitsprozess zu beteiligen. Deswegen ist es auch hier sinnvoll, eine stabile Zusammenarbeit anzustreben und möglichst strukturiert zu arbeiten. Das ist sogar für spätere Bewerbungen von Vorteil. Viele junge Mütter, die neben der Kinderpflege noch beruflich engagiert bleiben wollen, orientieren sich auf eine Teilzeitstelle Heimarbeit. So können sie einen Ausgleich zum häuslichen Alltag und einen kleinen Nebenverdienst erreichen.

Das Angebot an PC Jobs reicht von clickworkern und Kampagneteilnehmern in der online Marktforschung bis hin zu Schreibarbeiten und der Pflege von Datenbanken. Weitere Möglichkeiten, die als Alternativen zur Vollzeitbeschäftigung in Frage kommen, sind: Direktvertrieb, Call Center oder Werbejobs.


Diesen Artikel teilen

Jetzt anmelden

Bis zu 15€ pro Umfrage verdienen oder Gutscheine, Produkte und vieles mehr erhalten.

Weiblich
Männlich
Wir schützen Ihre Daten: Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.