Testberichte schreiben und Geld verdienen


Online Geld verdienen

Schreiben haben alle in der Schule gelernt. Doch nur, weil man weiß, welche Buchstaben aneinander gereiht welches Wort ergeben, kann man doch noch nicht Schreiben, im Sinne von künstlerischer Wiedergabe der eigenen kreativen Gedanken.
Oder? Diese Frage sei jetzt einmal in den Raum gestellt und soll an dieser Stelle so stehen gelassen bleiben. Denn wer einen Testbericht verfassen möchte, der darf bei der Erstellung dieses weniger kreativ sein. Warum nicht? Weil Testbericht e die eigene Meinung wieder geben müssen. Das tatsächlich erlebte, die Erfahrungen, die man mit einem Produkt gemacht hat, stehen dabei im Mittelpunkt.

Was genau ist ein Testbericht?

In einem Testbericht gibt der Autor die Tauglichkeit des Produkts in seinem persönlichen Alltag wieder. Dabei sollte es, muss aber nicht, hervorgehen, in welchem Rahmen er das Produkt nutzt, damit der Leser für sich entscheiden kann, ob er die richtige Zielgruppe für diesen Artikel ist.

Ziel eines Testberichts

Mit einem Testbericht möchte der Autor die zukünftigen Käufer des Produktes entweder ermutigen, sich für eben diesen Artikel zu entscheiden oder auch ihm davon abraten. Entscheidend sind dabei seine eigenen Erfahrungen, aber auch seine eigenen Vorstellungen und Erwartungen an das getestete Produkt.

Wie wird man Testbericht- Schreiber?

Das Schreiben von Testberichten ist (noch) kein tatsächlicher Beruf. In den meisten Fällen schreiben Kunden ihre Erfahrungen mit einem gekauften Produkt auf und schicke diese an den Hersteller. Dieser Bericht wird dann auf der Seite des Herstellers oder des Händlers als Testbericht gelistet. Aber auch auf Foren oder spezifischen Websites im Internet zu Produktberichten und Produkttests werden diese mitunter veröffentlicht.

Muss man schreiberische Fähigkeiten haben, um Testberichte zu verfassen?

Beim Schreiben von Testberichten kommt es auf den Inhalt des Textes an, dass der Leser einen Mehrwert daraus zieht, dass ihm seine Entscheidung, das bestimmte Produkt zu kaufen oder sich doch für ein anderes zu entscheiden, vereinfacht wird. Die Wortwahl an sich ist dabei eher unerheblich. Natürlich lesen sich ordentlich geschriebene Testberichte besser und man vertraut ihnen in manchen Situationen auch mehr, doch zu professionell verfasste Artikel können ebenso abschreckend sein, weil sich der Leser dann mit dem Käufer unter Umständen nicht mehr identifizieren kann oder gar von einem vom Produktanbieter gefälschten Bericht ausgeht.

Kann man mit Testberichten Geld verdienen?

Viele Unternehmen bezahlen nicht direkt für das Verfassen von Testberichten, sondern sie schreiben dem Verfasser einen bestimmten Betrag für seinen Einkauf in ihrem Unternehmen gut oder vergüten ab einer gewissen Anzahl von Berichten per Gutschein. Es gibt aber auch Unternehmen, die diese Art von Texten gar nicht vergüten. Das sollte vor dem Verfasser zwischen dem Autor und dem Produktanbieter geklärt werden, um im Nachhinein nicht zu enttäuscht zu sein. Oft werden die Begriffe Testbericht und Erfahrungsbericht aber auch als Synonyme genutzt, so dass man einen eventuell kostenfreien Bericht von der einen Plattform zur anderen transferieren kann und so doch noch ein Honorar erwirtschaften kann.


Diesen Artikel teilen

Jetzt anmelden

Bis zu 15€ pro Umfrage verdienen oder Gutscheine, Produkte und vieles mehr erhalten.

Weiblich
Männlich
Wir schützen Ihre Daten: Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.