Verdienstmöglichkeiten im Internet


Das Internet ist nicht nur als Informationskanal interessant, sondern bietet auch immer mehr Verdienstmöglichkeiten. Da sich die Möglichkeiten des Mediums ständig erweitern, bieten sich den Usern auch immer wieder neue Arbeiten an. Mit dem eigenen PC und einem Internet-Anschluss (bei Tele-Arbeit auch explizit das Telefon) verfügt man heute schon über einen gut ausgerüsteten Arbeitsplatz. Die Verdienstmöglichkeiten im Internet bieten allerdings nur selten einen Hauptverdienst. Die Vorteile liegen in der freien Zeiteinteilung und der Ortsunabhängigkeit, so dass man ein Zusatzeinkommen ohne Aufwand erzielen kann. Dafür gibt es ganz unterschiedliche Formen.

Verdienen als Clickworker

Wer ohnehin viel Zeit am PC verbringt, kann als Clickworker bis zu 100 Euro im Monat dazuverdienen, ohne mehr als den rechten Zeigefinger zu bewegen. Hier geht es um das Öffnen von Werbemails oder das Anklicken von Websites, was zwischen den eigentlichen Beschäftigungen am PC erfolgen kann. einer der großen Anbieter nennt sich auch Clickworker.de.

Mit Online-Umfragen zusätzlich verdienen

Wer gern über die 100 Euro hinaus, aber den Aufwand gering halten möchte, meldet sich am besten bei mehreren Umfrageportalen an. Beispiele sind Unister oder Meinungsstudie.de. So stellt er sicher, dass er pro Tag durchschnittlich wenigstens einen entsprechenden Fragebogen ausfüllen und dafür zwischen Einnahmen von 2 bis 15 Euro erwarten kann. Je mehr Portale er besetzt, desto größer sind die Verdienstchancen. Denn nicht jeder passt in die Zielgruppenprofile der jeweiligen Umfrage und nur die wenigsten Anbieter haben auch jeden Tag eine Umfrage zu bieten. Amerikanische Firmen zahlen übrigens besser als deutsche.

Bloggen und Posten

Das Online-Marketing beruht darauf, möglichst viele Pfade zum Angebot des Auftraggebers zu legen. Große Bedeutung haben dabei die social medias, aber auch die Foren von namhaften Herstellern im Internet. Wer hier Beiträge mit dem Link zum Anbieter hinterlässt, kann sich das angemessen vergüten lassen. Wer als Blogger an einer Kampagne von trigami.de teilnimmt, kann dafür meist über 100 Euro erwarten.

Texten und SEO

Die wachsende Zahl von Domains benötigt auch ständig neuen Content. Für versierte Texter tut sich hier ein Arbeitsfeld auf, das mit Fleiß und Geschick bis 800 Euro im Monat bringen kann. Eine solche Einnahme ist natürlich nicht nur über die Textportale im Netz wie Textbroker.de zu erreichen. Dazu bedarf es schon mehrerer kontinuierlicher Auftraggeber und des Gespürs für suchmaschinenoptimierte Texte, die Suchbegriffe in einer Konzentration zwischen vier und acht Prozent enthalten.

Webdesign und Website-Erstellung

Wer IT-Spezialist ist, kann als Webdesigner oder Programmierer für Homepages durchaus auch einen Normalverdienst über 1.000 Euro erreichen. Grundlage dafür ist aber nicht nur allein die fachliche Qualifikation, sondern auch eine intensive Auftragsakquise. Hier treffen sich die Verdienstmöglichkeiten im Internet mit dem Risiko der Selbständigkeit, wie man es auch bei den meisten Online-Vertriebsfirmen hat.


Diesen Artikel teilen

Jetzt anmelden

Bis zu 15€ pro Umfrage verdienen oder Gutscheine, Produkte und vieles mehr erhalten.

Weiblich
Männlich
Wir schützen Ihre Daten: Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.