Avon Beraterin werden


Avon Beraterin werden

Avon ist eine der ältesten Vertriebsorganisationen und Marken im Kosmetikbereich weltweit. Seit über 120 Jahren hat sich das US-amerikanische Unternehmen kontinuierlich entwickelt und gehört mit einem Jahres- Umsatz von über 10 Milliarden Dollar zu den Wirtschaftsriesen Amerikas. Avon ist weltweit aufgestellt; seit 50 Jahren gibt es auch eine deutsche Niederlassung.

Als Avon Beraterin geschäftlich erfolgreich sein

Das besondere an Avon ist seine absolute Orientierung auf Frauen – als Kundinnen sowie als Konzern. Über 75 Prozent der Angestellten in Deutschland sind weiblich und selbst in den Führungspositionen wird die Parität gewahrt. Damit liegt man weit über dem bundesdeutschen Durchschnitt. Bei der „Company für Women“ konnten Frauen bereits um 1900 eigenes Geld verdienen, was zum damaligen Zeitpunkt alles andere als selbstverständlich war. Heute bietet Avon über sechs Millionen Frauen weltweit eine Existenz als Avon Beraterin.

Das Unternehmen setzte von Anfang an auf den direkten Kontakt von Frau zu Frau – nicht nur in der Kosmetikberatung, sondern auch in Vertrieb, Arbeitsorganisation und Kundengewinnung. Dabei ist es egal, ob die Avon Beraterin in Heimarbeit oder als Full- Time- Job aktiv wird. Die Produktpalette umfasst circa 3.000 hochwertige Erzeugnisse aus den Bereichen Make Up, Hautpflege, Düfte, Körper & Haare, Wellness und Mode. Jedes Produkt wird mit eigenen Kapazitäten entwickelt und hergestellt. Avon verzichtet dabei generell auf Tierversuche.

Voraussetzungen für eine Tätigkeit als Avon Beraterin

Mit einer solch erfolgreichen Tradition, Imagebildung und Produktpalette sind hervorragende Voraussetzungen gegeben, als Avon Beraterin Geld verdienen zu können. Eine gewisse Vorbildung im kosmetischen Bereich ist immer günstig, aber man kann auch ohne spezielle Kenntnisse in das Avon- Geschäft einsteigen. Wichtig sind lediglich das Interesse für Kosmetik und Freude am Umgang mit Menschen. Eine grundlegende Schulung erhält man bei Avon sowie die kontinuierliche Information über alle Produktentwicklungen und Trends im Kosmetikverkauf. Als Job, der überwiegend in Heimarbeit ausgeführt wird, ist die Zeiteinteilung variabel. Es gibt auch kein finanzielles Risiko. Die 15 Euro, die man für den Startkoffer bezahlt, lohnen sich durchaus, denn darin ist alles enthalten, was man zum Vertrieb der Produktlinie von Avon benötigt. Auch ein Mindestbestellwert oder zeitliche Vorgaben gibt es nicht. In dem Maße, wie sich der Verkaufserfolg einstellt, kann man als Avon Beraterin Geld verdienen. Immerhin beträgt die Provision auf Kosmetika 35 Prozent. Wer es als Nebenverdienst nimmt, kommt so gut und gern auf ein paar Hundert Euro im Monat. Als Gruppenleiterin (was sich natürlich besser als hauptberufliche Tätigkeit macht) ist man nicht nur auf den eigenen Verkaufserfolg gestellt, sondern auch am Verkauf seines Netzwerks prozentual beteiligt. Damit ist ein normales Gehalt absolut realistisch.

Avon Beraterin wird man, indem man sich auf avon.de registrieren lässt und in Folge dessen über den Kontakt mit der zuständigen Bezirksleiterin die Beratungstätigkeit beginnt.


Diesen Artikel teilen

Jetzt anmelden

Bis zu 15€ pro Umfrage verdienen oder Gutscheine, Produkte und vieles mehr erhalten.

Weiblich
Männlich
Wir schützen Ihre Daten: Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.