Die beliebtesten Aushilfsjobs in Deutschland


Ob während des Studiums oder in einem regulären Arbeitsverhältnis – die Zahl der Menschen, die in Deutschland einen Aushilfsjob annehmen, steigt kontinuierlich an. Die Gründe dafür sind vielfältig – die Lebenshaltungskosten während der Ausbildung oder des Studiums sind zu hoch und müssen abgedeckt werden, das Einkommen reicht nicht aus, um die Familie sicher zu ernähren, man möchte sich ab und zu einfach eine Kleinigkeit außer der Reihe gönnen, oder man möchte eine größere Summe ansparen für eine größere Anschaffung. Aber welche Möglichkeiten gibt es, nebenberuflich oder als Aushilfe Geld zu verdienen?

Immer gesucht – Aushilfen in Verkauf und Service

Regelmäßig gesucht werden Aushilfen in den Bereichen Verkauf und Service. Supermarktketten inserieren kontinuierlich nach Aushilfskräften für den Kassenbereich, für den direkten Verkauf an der Back-, Fleisch- oder Käsetheke oder auch zum Aufräumen und Auffüllen der Regale. Dies gilt gleichermaßen für Aushilfstätigkeiten an Tankstellen, die ebenso häufig gesucht werden. In den Abendstunden oder am Wochenende werden hier regelmäßig Aushilfen gesucht, so dass sich diese Tätigkeit sehr gut als Nebenverdienst eignet.

Eine Branche, die ständig Aushilfsjobs zu vergeben hat, ist in Deutschland die Gastronomie. Aushilfen für das Wochenende oder für die Abende sind gern gesehen und ständig gesucht. Je mehr Erfahrung man mitbringt, desto besser sind die Chancen, langfristig eine regelmäßige Beschäftigung als Aushilfe zu bekommen. Selbst Fitness- und Freizeitclubs suchen immer wieder Aushilfen, die an der Theke einspringen und die Mitglieder mit Getränken und kleinen Snacks versorgen.

Zum Bereich des Service gehört auch der gesamte Raumpflegeservice. Viele Putzkolonnen sind besonders in den frühen Morgenstunden oder spät abends unterwegs, so dass die Kombination mit einer hauptberuflichen Tätigkeit problemlos möglich ist.

Ebenso lukrativ kann eine Aushilfstätigkeit als Taxifahrer sein. Als Abend- oder Nachtschicht oder am Wochenende lässt sie sich zeitlich recht gut mit anderen Tätigkeiten vereinbaren. Gerade auch in den großen Ballungsgebieten und Großstädten sind Taxifahrer mit Ortskenntnissen sehr gefragt.

Aushilfe Jobs im Büro – Angenehme Tätigkeiten ohne körperliche Betätigung

Für diejenigen, die eher im Büro arbeiten und nicht zwingend körperlich tätig werden möchten, sind Schreib- und Telefonarbeiten unterschiedlichster Art eine gute Alternative. Leichte Schreibarbeiten und Datenerfassungen in Branchen aller Art werden immer angeboten. Meist erfordern sie ausgewogene Computerkenntnisse, was aber heute in der Regel kein Problem mehr ist. Neben Schreibarbeiten und Datenerfassungen können auch Auswertungen oder Präsentationen angefertigt werden. Für Studenten und Büroangestellte ist dies dank vorhandener Computerkenntnisse heute kaum problematisch.

Neben Schreibtätigkeiten sind gute Telefonkräfte als Aushilfen sehr gesucht. Meist geht es dabei um eine Tätigkeit im Call Center für ankommende oder ausgehende Telefonate. Hier sind Kundenanfragen zu bearbeiten, Bestellungen aufzunehmen und Auskünfte zu erteilen – eine leichte Tätigkeit, die nur eine kurze Einarbeitung erfordert. Die Arbeitszeiten sind meist flexibel und erlauben die Kombination mit einer hauptberuflichen Tätigkeit oder einem Studium.


Diesen Artikel teilen

Jetzt anmelden

Bis zu 15€ pro Umfrage verdienen oder Gutscheine, Produkte und vieles mehr erhalten.

Weiblich
Männlich
Wir schützen Ihre Daten: Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.