Minijobs und Teilzeitjobs in Heimarbeit


Viele Menschen können ein zusätzliches Einkommen gut gebrauchen, haben allerdings keine Zeit, sich einen weiteren Nebenjob zu suchen. Die Schule, das Studium oder die Kinderpflege sorgen dafür, dass sie es sich nicht leisten können, gelegentlich weitere Stunden in eine Tätigkeit außer Haus zu investieren. Das macht Nebenjobs von zu Hause aus so interessant, da sich die Arbeit nach dem eigenen Zeitplan richten kann und man nur dann arbeitet, wenn man die Zeit dafür wirklich aufbringen kann.

Welche Möglichkeiten gibt es, sich nebenbei in Heimarbeit Geld zu verdienen?

Minijobs und Teilzeitjobs sind oft nicht leicht zu finden – vor allem, wenn man sie in Heimarbeit erledigen möchte. Viele der Angebote sind unseriös oder behandeln Arbeiten, die man nur ungern ausführen möchte. Auf der Suche nach einem passenden Mini- oder Teilzeitjob ist es daher nicht immer leicht, die Spreu vom Weizen zu trennen. Trotzdem gibt es auch seriöse Stellenangebote, die eine durchaus interessante und machbare Arbeit versprechen, mit der man nebenbei erfolgreich Geld verdienen kann. Hierzu zählen vor allem Tätigkeiten als Lektor, Übersetzer oder Telefonist für verschiedene Projekte.

Clickworker und Autoren

Das Internet hat viele interessante Konzepte hervorgebracht, die aus Minijobs und Teilzeitjobs gut bezahlte Tätigkeiten werden lassen können. Ein solches Projekt sind die in den letzten Jahren entstandenen, sogenannten Clickworker-Portale. Als Clickworker werden Personen bezeichnet, die am eigenen PC zu Hause Arbeiten erledigen, die mit wenigen Mausklicks erfüllt werden können. Dazu gehören beispielsweise Adressrecherchen, die Erstellung kurzer Texte zu diversen Themen oder die Erstellung von Forenbeiträgen. Die Angebote bringen Gewinne im Centbereich und ermöglichen einen brauchbaren Zuverdienst dadurch, dass innerhalb weniger Minuten mehrere Aufträge abgearbeitet werden können. Noch bessere Verdienstmöglichkeiten bieten Portale, die sich auf die Texterstellung und Schreibarbeiten in Heimarbeit spezialisiert haben. Wer dort regelmäßig viele Aufträge erledigt, sieht sich nicht nur mit einem angenehmen Minijob ausgestattet, sondern kann diesen sogar zu einem hauptsächlichen Erwerb ausbauen, wenn genug Zeit vorhanden ist.

Welche Voraussetzungen muss man erfüllen?

Je nach Arbeitgeber gelten verschiedene Voraussetzungen für die Heimarbeit. Für die Mitarbeit auf Internetseiten wie Clickworker-Portalen muss man seine Eignung in einem kurzen Probetext oder einem Test beweisen – das dauert nur wenige Minuten und man kann sofort loslegen. Talentierte Autoren können insbesondere auf Texterportalen immer mehr verdienen, denn sie können sich jederzeit weiter qualifizieren. Wenn man sich jedoch direkt auf einen Job bewirbt, durchläuft man in der Regel ein Bewerbungsverfahren und lernt darin den Arbeitgeber und seine Anforderungen besser kennen. Je nach Art des Jobs werden verschiedene Voraussetzungen verlangt, sodass man beispielsweise auch am Wochenende noch für eine spontane Arbeit zur Verfügung stehen muss oder abends noch erreichbar sein sollte. Die Arbeitszeiten sind bei vielen Heimarbeitsjobs etwas unkonventionell und sollten unbedingt im voraus erfragt werden, um im Anschluss kein böses Erwachen zu erleben. Anspruchsvollere Heimarbeitsjob als Übersetzer oder Lektor erfordern zumindest etwas Berufserfahrung oder einen Nachweis der entsprechenden sprachlichen Fähigkeiten.


Diesen Artikel teilen

Jetzt anmelden

Bis zu 15€ pro Umfrage verdienen oder Gutscheine, Produkte und vieles mehr erhalten.

Weiblich
Männlich
Wir schützen Ihre Daten: Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.