Mit Recycling Geld verdienen


Mit Recycling Geld verdienen

Mit Recycling werden wertvolle Rohstoffe gespart. Das Bewusstsein für die Wiederverwendung von Papier, Pappe, Glas oder Metall gibt es schon lange. Flächendeckend durchgesetzt hat es sich aber erst mit dem neuen ökologischen Bewusstsein. Die eingerichteten Sammelstellen erfassen alles, was recycelt werden kann. Das ist das meiste, was sonst unbeachtet weggeworfen wird. Mittlerweile ist die Recycle-Idee auch für den Einzelnen Geld wert geworden. Man spart nicht nur an den Müllgebühren, sondern kann mit einer ganzen Anzahl von Altstoffen Sammelstellen aufsuchen und mit Recycling Geld verdienen.

Mit Recycling Geld verdienen – Metall

Schrotthändler gibt es schon seit der Industrialisierung und Altmetall ist deswegen auch eine traditionelle und beliebte Einnahmequelle in Deutschland. Die Tendenz geht sogar nach oben, denn die Preise für Altmetall sind recht lukrativ. Für einen Hänger voll Schrott (etwa 300 kg) bekommt man 30 bis 50 Euro. Metalle wie Kupfer, Aluminium, Messing oder Zinkblech bringen sogar zwischen einem und fünf Euro pro Kilogramm. Wer mit Recycling Geld verdienen will, kann auf dem Metallsektor mit den besten Entgelten rechnen. Allerdings ist der Sammelaufwand auch etwas höher als bei anderen Wertstoffen. Um rentable Mengen zum Schrotthändler zu bringen, benötigt man schon einen Pkw.

Mit Recycling Geld verdienen – Altpapier und Pappe

Bei Altpapier und Pappe macht die Masse den Verdienst. Die Vergütung dafür gibt es erst seit ein paar Jahren. Insbesondere die asiatischen Länder haben einen hohen Bedarf an Recycling-Papier und haben das Geschäft lukrativ gemacht. Zwischen 2007 und 2009 brachen die Weltmarktpreise ein, aber das bezahlte Sammelvolumen in Deutschland hat noch nicht den Stand erreicht, als dass dadurch große Auswirkungen spürbar geworden wären. Mittlerweile ist der Preis für eine Tonne Altpapier wieder bei 89 Euro. Der Verbraucher erhält zwischen drei und fünf Cent für ein Kilo. Das gilt insbesondere für Zeitungspapier und Broschüren. Bei weißem Papier geht der Kilo-Preis bis acht Cent. Bücher werden in der Regel ebenso vergolten oder mit etwa 1,5 Cent pro Buch.

Mit Recycling Geld verdienen – Flaschen und Glas

Die Pfandregelungen von 2003 und 2006 in Deutschland haben auch Flaschen und Glas wieder in den Focus des Recycling gerückt. Bis zu 25 Cent Pfand werden seitdem auf Flaschen und Getränkeverpackungen erhoben, die das Recycling-Bewusstsein der Verbraucher wieder stärker motiviert haben. Trotzdem liegen noch viele Pfandflaschen in Mülleimern oder sogar öffentlich herum. Das Einsammeln lohnt sich wirklich, wenn man bedenkt, das bereits 4 Flaschen einen Euro bringen können. In manchen Sammelstellen wird auch Buntglas angenommen, allerdings nur mit einer Vergütung von 1 bis 2 Cent pro Kilogramm.

Mit Recycling Geld verdienen – Elektronik

Das meiste Geld kann man mit alten Handys, Spielkonsolen, MP3-Playern und Navigationssystemen machen. Was davon nicht mehr trendy ist, bringt noch immer einen guten Verwertungspreis.


Diesen Artikel teilen

Jetzt anmelden

Bis zu 15€ pro Umfrage verdienen oder Gutscheine, Produkte und vieles mehr erhalten.

Weiblich
Männlich
Wir schützen Ihre Daten: Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.