Mystery Shopping Anbieter


Wer immer schon mal Detektiv spielen wollte, sollte sich als Mystery Shopper anmelden. Mystery Shopping Anbieter gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Man muss sich nur noch ein paar davon raussuchen und schon bekommt man Aufträge ohne Ende. Wer es sich gut einteilt, kann damit einen guten Nebenverdienst erwirtschaften.

Was ist ein Mystery Shopper?

So mystisch, wie das Ganze klingt, ist es am Ende nun doch wieder nicht. Eher kriminell, wenn man es von der Seite betrachtet. Keine Sorge, all diese Firmen sind befugt, solche Tests durchzuführen. Man ist also wirklich auf der sicheren Seite. Ein Mystery Shopper testet Mitarbeiter diverser Firmen auf deren Kompetenz. Wie beraten diese Menschen? Sind sie geschult und können sie weiter helfen? Auch die Freundlichkeit wird sehr häufig getestet. Eine weitere Aufgabe, die von Mystery Shopping Anbietern angeboten wird, ist der Testdiebstahl. Man geht in den Laden, klaut beispielsweise eine Packung Kaugummi und verlässt das Geschäft wieder. Im Regelfall sollte man vom Sicherheitspersonal oder den Mitarbeitern aufgehalten werden. Wenn nicht, dann wird mit den Mitarbeitern oder dem Ladenchef ein Gespräch darüber geführt.

Wer bietet Mystery Shopping Jobs?

Jobs im Bereich Mystery Shopping werden von vielen Promotionagenturen angeboten. Auch diese findet man direkt in den Suchmaschinen, wenn man „Mystery Shopping Anbieter“ eingibt. Ab und zu inserieren solche Firmen auch in Zeitungen, zumeist aber eher in Studentenjobbörsen. Dort kann man sich dann direkt bewerben und auf einen baldigen Auftrag hoffen.

Wie viel kann man mit Mystery Shopping verdienen?

Mystery Shopping Anbieter bezahlen in der Regel pro Einsatz. Das kommt immer darauf an, wielange dieser dauert. Zwischen 10 und 20 Euro sollten auf jeden Fall drin sein. Meistens darf man sich auch noch ein Produkt seiner Wahl kaufen, dass man nicht ohne leere Hände das Geschäft verlässt.

Vor- und Nachteile?

Ein großer Vorteil an diesem Job ist, er lässt sich wunderbar in den Alltag integrieren. Wer gerne einkaufen geht, wird das Ganze nicht als Arbeit sehen. Nachteile gibt es kaum welche, außer, dass es keine regelmäßigen Aufträge gibt. Möchte man wirklich immer arbeiten, muss man sich bei sehr vielen Agenturen anmelden. Nur so ist sichergestellt, dass man zumindest ein gutes Nebeneinkommen erhält. Als Vollzeitjob ist das Mystery Shopping fast nicht möglich.

Voraussetzungen

Als Mystery Shopper benötigt man ein wenig schauspielerisches Talent, Mut und Zeit. Ohne Mut wird ein Testdiebstahl nicht funktionieren. Wer nicht ohne Rot zu werden stehlen kann, sollte sich doch besser einen anderen Job suchen. Auch bei den Beratungsgesprächen darf man ruhig kompetent wirken. Unsicherheit ist hier eindeutig fehl am Platz. Sicher, man kann alles lernen. Letztendlich ist das Mystery Shopping auch eine gute Möglichkeit, um das eigene Selbstbewusstsein zu stärken.


Diesen Artikel teilen

Jetzt anmelden

Bis zu 15€ pro Umfrage verdienen oder Gutscheine, Produkte und vieles mehr erhalten.

Weiblich
Männlich
Wir schützen Ihre Daten: Datenschutz
Ein Kommentar
  • GlueckS

    20/06/2012 14:40

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.