Nebenjob Testkäufer – Wie man mit Testkäufen Geld verdienen kann


Testkäufer- viele haben diesen Begriff schon oft gehört, doch was sich tatsächlich dahinter verbirgt, ist den meisten nicht bekannt. Was ist also ein Testkäufer?

Testkäufer sind meist freiberuflich für Agenturen tätig, welche sich auf die Kundenbindung spezialisiert haben. Das heißt, dass diese Agenturen von Unternehmen beauftragt werden, den Service und die Dienstleistung ihrer eigenen Mitarbeiter zu testen- ohne deren Wissen. Oftmals tätigt der Testkäufer einen Kauf oder lässt sich beraten, so wie es auch jeder andere Kunde des Geschäftes täglich tut. Nur dass der Testkäufer im Nachhinein dieses Unterfangen bewertet. Die Punkte, die dabei eine Rolle spielen sollen, wurden im Voraus bereits festgelegt.

Wie werden Testkäufe durchgeführt?

Diese Tätigkeit kann persönlich oder auch telefonisch, je nach Unternehmen, ausgeführt werden. Die Branche des Unternehmens spielt dabei kaum eine Rolle, denn Service und Dienstleistung gehört heutzutage so gut wie überall dazu. Auch werden Testdiebe, also die Personen, die im Auftrag des Unternehmens zu Qualitätszwecken Dinge stehlen, als Testkäufer bezeichnet werden. In so einem Fall würde das Sicherheitspersonal getestet werden.

Erforderliche Voraussetzungen als Testkäufer

Die detaillierten Auftragsbeschreibungen müssen im Anschluss an die Testkäufe umgehend bearbeitet werden. Zudem ist es von Nöten, dass die Mitarbeiter und Angestellten des Unternehmens nicht erkennen, dass es sich bei dem Testkäufer um eine jemanden handelt, der ihren Service überprüft, da die Ergebnisse ansonsten verfälscht werden können. Aus diesem Grund ist es erforderlich, dass sich während dem Kauf oder der Beratung keinerlei Notizen gemacht werden. Dafür wiederum ist eine schnelle Auffassungsgabe sowie auch sehr gutes Erinnerungsvermögen des Testkäufers unabdingbar, so dass die später notierten Ergebnisse korrekt und vollständig sind. Des Weiteren sollte ein Testkäufer gerne auf Menschen zugehen und zudem aufgeschlossen sein, technisch sollte ein Computer mit Internetanschluss sowie eine E-Mail Adresse vorhanden sein.

Wo findet man Jobs als Testkäufer?

Stellenanzeigen als Testkäufer kann man mit ein wenig Glück in so gut wie jeder Online Stellenbörse finden, gigajobs.de und backinjobs.de beispielsweise haben dieser Tätigkeit bereits eine eigene Rubrik gegeben. Wichtig ist es jedoch, dass man das Angebot vorher prüft, bevor man sich darauf einlässt. Denn wie in vielen anderen Branchen auch, gibt es auch beim Mystery Shopping, wo auch die Tätigkeit des Testkäufers darunter fällt, einige unseriöse Angebote. Diese erkennt man daran, wenn man als zukünftiger Testkäufer in Vorkasse treten soll. Darunter fallen auch schon ein überteuerter Faxabruf oder kostenpflichtige Schulungen.

Wie viel Geld kann man verdienen?

Hat man aber einen seriösen Auftraggeber gefunden, so kann man mit einer Vergütung ab etwa 10 Euro pro Stunde rechnen. Das Honorar ist allerdings variabel, abhängig von dem erforderlichen Aufwand und etwaigen Spezialkenntnissen des Jobbers. Monatlich kann man je nach Auftragslage unterschiedlich viel Geld verdienen. Auch spielt die Erfahrung in diesem Bereich eine tragende Rolle bei der Vergütung.


Diesen Artikel teilen

Jetzt anmelden

Bis zu 15€ pro Umfrage verdienen oder Gutscheine, Produkte und vieles mehr erhalten.

Weiblich
Männlich
Wir schützen Ihre Daten: Datenschutz
3 Kommentare
  • claudi

    14/05/2012 20:36

  • Bernd Freudinger

    16/12/2011 17:20

  • Lucie

    15/11/2011 16:50

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.