Teilzeitjobs für Studenten


Mit einer Surfbar Geld verdienen

Teilzeitjobs für Studenten werden von Unternehmen sehr gern angeboten. Diese Arbeitnehmergruppe bietet gleich mehrere Vorteile. Der Arbeitgeber erhält Arbeitskräfte, die körperlich voll belastbar sind und geistige Frische für Problemlösungen mitbringen. Auch die Motivation ist meistens sehr hoch, da Studenten einen Job in der Regel als Ausgleich zum Hochschulbetrieb sehen. Nicht zu vergessen sind natürlich auch die geringen Lohnnebenkosten, die den Arbeitgeber entlasten.

Wie werden Studenten versichert und versteuert?

Jobs, die 400 Euro im Monat nicht übersteigen, wird die so genannte Geringfügigkeitsregelung angewendet, d.h. sie sind sozialversicherungsfrei. Damit entstehen für den Arbeitnehmer keine Kosten, der Arbeitgeber zahlt lediglich einen Pauschalbetrag von 25 %. Selbst diesen kann er einsparen, wenn die Dauer von 50 Arbeitstagen nicht überschritten wird. Werden die Jobs über 400 Euro vergütet, zahlen beide Seiten 9,75 % des Bruttolohns in die Rentenkasse ein. Zwischen 400 Euro und 800 Euro Verdienst brauchen Stundeten nur eine gemäßigten Beitrag zu entrichten. Die Beiträge für die Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung entfallen. Teilzeitjobs für Student können jedoch nicht unbegrenzt ausgeweitet werden. Die Höchstarbeitszeit beträgt 20 Wochen in der Stunde und darf nicht länger als 26 Wochen ausgeführt werden.

Was sind die üblichen Jobs für Studenten?

Für die Gastronomie gehören Teilzeitjobs für Studenten schon fast zur Betriebskalkulation. Die studentischen Hilfskräfte sind belastbar, geistig beweglich und können sich auf die unterschiedlichen Anforderungen des Gewerbes gut einstellen. Mit Arbeitszeiten am Abend und in der Nacht kommen sie leicht zurecht. Die Abrechnungen im Service und im Betrieb verursachen keine Probleme. Für das Catering bei Veranstaltungen sind Studenten eine ideale Lösung, weil sie auch kurzfristig abrufbar sein können.
Sehr gefragt sind Studenten auch in Promotionjobs. Mit ihrer jungendlichen Frische, sympathischen Ausstrahlung und angenehmen Kommunikation erreichen sie die Zielgruppen sehr gut. Im Gegenzug sind diese Angebote sehr lukrativ. Immerhin sind hier Stundensätze von 20 Euro keine Seltenheit und für viele Studenten sind diese Verdienste leicht verdientes Geld.

Arbeitsplätze mit Perspektiven

Immer deutlicher wird das Bemühen von Arbeitgebern, die zukünftige Fachkraft in ihrem Unternehmen in Bereichen einzusetzen, in denen diese später einmal voll berufstätig sein wird. Im besten Fall bildet sich so bereits ein Arbeitsverhältnis aus. Das ist für beide Seiten interessant. Das Unternehmen erhält eine Fachkraft auf dem aktuellen Bildungsniveau, die den betrieblichen Ablauf bereits kennt und nicht mehr eingearbeitet werden muss, der Student kann Erfahrungen aus der Praxis mit in das Studienleben nehmen und sich einen nahtlosen Übergang in das Berufsleben sichern. Sehr verbreitet sind solche frühen Partnerschaften über Teilzeitjobs für Studenten im IT-Bereich.


Diesen Artikel teilen

Jetzt anmelden

Bis zu 15€ pro Umfrage verdienen oder Gutscheine, Produkte und vieles mehr erhalten.

Weiblich
Männlich
Wir schützen Ihre Daten: Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.